Toyota iQ 1.4 D-4D im Fahrbericht

Kleiner Japaner mit neuen inneren Werten

Toyota iQ Front Foto: Dino Eisele 19 Bilder

Der Toyota iQ zeigt, wie effektive Raumausnutzung aussieht – ab sofort mit verbesserter Innenausstattung und einem zügigen 1,4-Liter Diesel-Antrieb. Was der kleine Japaner sonst noch zu bieten hat, zeigt der Fahrbericht.

Volumenfanatiker müssen beim Toyota iQ ganz stark sein: Wer den Preis des 1.4 D-4D durch seine 32 Liter Standard-Kofferraumvolumen teilt, kommt auf 478 Euro/L. Ein Dacia Sandero macht es schon für 36,22, der Logan Kombi für 17,86. Erst ein Bentley Continental GT lässt sich sein Gepäckabteil ähnlich fürstlich honorieren. Aber eigentlich geht es beim 2,99-Meter-Toyota iQ gar nicht um Maxi-Kofferraum. 

Toyota iQ bietet gutes Preis-Ladungs-Verhältnis

Die Japaner wollten mit dem Toyota iQ den besseren Smart Fortwo bauen. 29 Zentimer länger als dieser und mit einem Passagierabteil im Fond ausgestattet, in dem hinter dem Beifahrer ein durchschnittlich proportionierter Mensch verrenkungsfrei unterkommt. Zudem passen bei umgeklappten Rückenlehnen sogar 395 Liter bis unters Dach des Toyota, was das Preis-Ladungs-Verhältnis relativiert.

Damit es soweit kommen konnte, mussten die Toyota iQ-Ingenieure gegenüber konventionellen Kleinwagen allerhand umkrempeln. So sorgt das versetzte Differenzial für einen längeren Radstand, und der Tank macht unterflur Platz für einen Extra-Stauraum. Platz macht auch der Armaturenträger, der an der Beifahrerseite ausgehöhlt ist, eine Tasche statt eines Handschuhfaches trägt.

Toyota iQ mit besserem Innenraummaterial

Gespart hat Toyota zum iQ-Start Anfang 2009 bei der Qualität der Innenraummaterialien, gemessen am Kaufpreis wirkten die reichlich plastikhaft. Hier hat man sichtbar nachgebessert, verwendet nunmehr teils weich geschäumten Kunststoff, jedoch in unterschiedlichen Farben und Oberflächenstrukturen. Einen Haptik-Pokal gibt es zwar immer noch nicht, die Anmutung dürfte aber niemanden mehr vom Kauf abhalten.

Zudem bekommt man schon in Basisausstattung einiges geboten. Etwa einen faszinierend kleinen Wendekreis oder den 1,4-Liter-Diesel, dessen 190 Newtonmeter den straff abgestimmten Toyota iQ im Fahrbericht wuchtig vorantreiben. Fürs Mithalten auf Landstraße und Autobahn reicht es jedenfalls locker.

Zur Startseite
Technische Daten
Toyota IQ 1.0 1.4 D-4D IQ
Grundpreis 15.700 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 2985 x 1680 x 1500 mm
KofferraumvolumenVDA 32 bis 395 l
Hubraum / Motor 1364 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 66 kW / 90 PS bei 3400 U/min
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h
0-100 km/h 10,8 s
Verbrauch 4,0 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
Kompakt Citroen Berlingo PureTech 110 Shine, VW Caddy 1.0 TSI Trendline, Exterieur Citroën Berlingo und VW Caddy im Test Welcher Hochdachkombi ist praktischer? Erlkönig BMW 1er BMW 1er F40 (2019) Erlkönig Flacher, breiter und mit Frontantrieb
Verkehr Radar, Blitzer, Blitzanlage, Polizei Lärm-Blitzer in der Schweiz Fallen gegen Auto-Poser Tesla Model S brennt Brandgefahr bei Elektroautos Abgebrannter Tesla Model S in Shanghai
promobil
Straße Urlaubs-Routen für Wohnmobilisten Die 6 schönsten Strecken in Deutschland Aufmacher Drei Frischwasser-Befüllfilter im Test So filtern Sie Trinkwasser fürs Wohnmobil
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken