Volvo macht Diesel-Druck

Der D5 ist fertig

Dank des bulligen Drehmoments bietet der von uns gefahrene S60 2.4 D nicht nur jede Menge Fahrspaß – er lässt sich auch sehr wirtschaftlich bewegen.

Bisher galten Autos von Volvo als robust und sicher. Jetzt wollen die Schweden zeigen, dass sie mehr drauf haben. Mit einem neuen selbst entwickelten Dieselmotor – stärker und sparsamer als die Angebote der Konkurrenz. Sein Name: D5. Der leichte Fünfzylinder – komplett aus Aluminium – hat 2,4 Liter Hubraum, leistet 163 PS und kommt im Sommer in den Limousinen S60/S80 sowie im Herbst im Kombi V70 zum Einsatz.

Common-Rail der neuesten Generation

Beim Diesel hinkte die selbsternannte Premiummarke der Konkurrenz bislang hinterher. Bisher konnte Volvo seinen Kunden nämlich keine eigenen Hightech-Selbstzünder anbieten. Die bisherigen Triebwerke in den S40/V40-Modellen stammen von Renault. Für die eigene Entwicklung fehlte schlicht das Geld. Doch seit Volvo zu Ford gehört, ist das anders. In nur 24 Monaten entwickelten die Schweden einen der modernsten Dieselmotoren der Welt. Als erster Hersteller bringt Volvo einen Common-Rail-Turbodiesel der zweiten Generation auf den Markt. Dieser arbeitet mit noch höherem Einspritzdruck (bis 1600 bar) und ist dadurch deutlich effizienter.

D5 – Stark fahren, Diesel sparen

Der erste Test im Volvo S60 2,4D: Der D5-Motor macht einen ziemlich perfekten Eindruck, setzt in punkto Laufkultur, Temperament und Verbrauch neue Maßstäbe. Stolze 340 Newtonmeter Drehmoment bei nur 1.750 Umdrehungen machen ihn zu einem echten Power-Diesel. Über den gesamten Drehzahlbereich hängt der Motor sehr gut am Gas, reagiert scheinbar ohne Kraftanstrengung spontan mit kraftvoller Beschleunigung. Aus dem Stand bis Tempo 100 sind es nur 9,5 Sekunden. Bleibt das Gaspedal durchgedrückt stürmt der S60 bis auf 210 km/h – mit angenehm kernigem Fünfzylinder-Sound.

Ansonsten ist der D5 eher ein Flüsterdiesel, der bei gleichmäßiger Fahrt kaum zu hören ist, selbst im oberen Drehzahlbereich. Dank des bulligen Drehmoments bietet der S60 2.4D nicht nur jede Menge Fahrspaß – er läßt sich auch sehr wirtschaftlich bewegen. Mit einem Verbrauch von nur 6,0 Litern Diesel auf 100 Kilometer belegt der Volvo einen absoluten Spitzenwert in diesem Segment.

Die Preise sind konkurrenzfähig

Mit dem neuen D5 bieten die Schweden modernste Dieseltechnik zu akzeptablem Geld: Den S60 2,4D gibt es ab 54.176 Mark, der große S80 2,4D kostet 64.542 Mark, der Kombi V70 2,4D startet bei 63.760 Mark – jeweils inklusive einer reichhaltigen Komfort- und Sicherheitsausstattung.

Im nächsten Jahr auch 130 PS

Anfang 2002 will Volvo den zweiten eigenen Common-Rail-Diesel auf den Markt bringen. Dieses 130-PS-Basistriebwerk basiert auf dem gleichen Fünfzylinder-Motorblock wie der stärkere Diesel. Damit ausgestattete Modelle sollen dann deutlich preisgünstiger sein – bis zu 4.000 Mark billiger als die 163-PS-Versionen.

Technische Daten
Volvo S60 D5
Grundpreis 28.540 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4576 x 1804 x 1428 mm
KofferraumvolumenVDA 424 bis 1034 l
Hubraum / Motor 2401 cm³ / 5-Zylinder
Leistung 120 kW / 163 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Verbrauch 6,0 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter
Beliebte Artikel Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi Cupra Ateca (2018) Cupra Ateca (2018) Erste Fahrt mit dem Power-SUV
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper Hartnäckiger Schmutz Moos, Regenstreifen, Harz Tipps für hartnäckige Fälle
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften