Volvo S80

Nord-Stern

Foto: Uli Jooß 5 Bilder

Er ist der aktuelle Star aus dem hohen Norden – der neue Volvo S80. Als Topmodell kommt er mit 315 PS starkem V8 und Allradantrieb daher. Als 2,4-Liter-Diesel ist er bereits ab 35.400 Euro zu haben.

Auf den ersten Blick mag man es kaum glauben: Der S80 von Volvo ist von Kopf bis Fuß ein völlig neues Auto. Dabei sieht er seinem gleichnamigen Vorgänger zum Verwechseln ähnlich. Nur Kenner registrieren auf Anhieb, dass die Karosserie quasi einem Weichspülwaschgang unterzogen wurde.

Die alte Kantigkeit ist einer verbindlicheren Linienführung gewichen. Der neue Achtziger reckt seine muskulösen Schultern dezenter, die hintere Dachlinie trägt coupéhafte Züge, das Gesicht wirkt mit größerem Grill, kräftig konturierter Haube und Klarglas-Scheinwerfern dynamischer. Dass er ein wenig fülliger geworden ist (Zuwachs in allen drei Dimensionen etwa drei bis vier Zentimeter), steht ihm gut.

Der S80 erscheint kompakter und kräftiger als bislang. Auch der Radstand hat um vier Zentimeter zugelegt – ein untrüglicher Hinweis auf die neue Plattform, auf der bereits Ford Galaxy und S-Max aufbauen und die künftig auch von weiteren neuen Mitgliedern der Ford-Familie genutzt werden soll. Der Zuwachs beschert ein besseres Raumangebot, das vor allem Frontpassagiere schätzen werden. Sie finden mehr Platz für ihre Beine und können die Füße unter die Vordersitze stellen, was ebenso zum Wohlbefinden beiträgt wie die bequem gepolsterte Sitzbank. Auch die Sessel vorne überzeugen mit guter Sitzposition, festem Seitenhalt in Kurven und bequemer Ausformung.

In den beiden höherwertigen Ausstattungslinien Momentum und Summum sind Lederbezüge, Sitzheizung und -belüftung serienmäßig.

Mit ihrem Komfort passen sie gut zum noblen Interieur, das von geschwungenen Linien und kühlem nordischen Chic ebenso geprägt wird wie von feinen Materialien und solider Verarbeitungsqualität.

Den Anspruch von Hochwertigkeit unterstreicht neben modernen Kommunikationssystemen auch die Palette feiner Extras. Sie reicht vom Allradantrieb über aktive Stoßdämpferregelung und geschwindigkeitsabhängige Lenkhilfe bis hin zu Sicherheitsmerkmalen wie Kurvenlicht, Überwachungssystem des toten Winkels und den Bremsassistenten Pro.

In Verbindung mit der Abstandsregelung warnt er optisch und akustisch, wenn eine Kollision droht, und legt vorsorglich schon mal die Bremsklötze an die Scheiben. Auch motorisch hat Volvo den S80 für die feine Oberklasse richtig fit gemacht – mit dem 4,4-Liter-V8 (bekannt aus dem XC 90) und einem völlig neuen 3,2-Liter-Reihensechszylinder. Beide sind – wie die anderen drei lieferbaren Triebwerke (siehe Daten-Tabelle) – quer installiert, worauf die Sicherheitsexperten bei Volvo allergrößten Wert legen.

Gegenüber dem Längseinbau ergeben sich so größere Knautschzonen und günstigere Crash-Ergebnisse. Der extrem kompakte Sechszylinder – er ist nur drei Millimeter länger als der Fünfzylinder – verfügt über variablen Ventiltrieb auf der Einlassseite (Steuerzeiten und Ventilhub) sowie ein mehrstufiges Schaltsaugrohr.

Also beste Voraussetzungen für eine gute Leistungsentfaltung, die sich in der Praxis durch souveränen Antritt, spontane Gasannahme und ansprechende Drehfreudigkeit bei ausgezeichneter Laufkultur äußert.

Noch kraftvoller, agiler und geschmeidiger setzt sich der V8 in Szene, der – ebenso wie der Sechszylinder – serienmäßig mit einer spontan agierenden, aber weich schaltenden Sechsgangautomatik gekoppelt ist.

Der Allradantrieb (Serie beim V8-Modell, 2500 Euro Aufpreis für andere Typen) ist unter fahrdynamischen Gesichtspunkten entbehrlich. Auch als Fronttriebler kann der S80 mit guter Handlichkeit, sicheren Fahreigenschaften und in Grenzsituationen korrigierend eingreifendem ESP überzeugen. Gut mit dem Charakter der Limousine harmoniert der ausgewogene Federungskomfort. Im Verein mit der aktiven Fahrwerksregelung (plus 1500 Euro) stellt er sich aber nur in der Comfort- Stufe ein. Die beiden härteren Kennlinien bereiten dem Komfortvergnügen ein jähes Ende. Der große Volvo hat sich zu einer sehr attraktiven Alternative in der Oberklasse entwickelt. Er wird seinen Weg machen, zumal die Preise (ab etwa 36 000 Euro) angemessen kalkuliert sind.

Und das Schönste: Alle Wartungsund Reparaturkosten für die ersten drei Jahre bis maximal 60 000 Kilometer sind darin bereits enthalten.

Zur Startseite
Technische Daten
Volvo S80 V8 AWD Geartronic Momentum
Grundpreis 59.360 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4851 x 1861 x 1493 mm
KofferraumvolumenVDA 480 l
Hubraum / Motor 4414 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 232 kW / 315 PS bei 5950 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 12,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
Mittelklasse Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021 Kia Optima SW 1.6 T-GDI, Peugeot 508 SW PureTech 180, Exterieur Kia Optima SW gegen Peugeot 508 SW Schicke Mittelklasse-Kombis im Duell
Sportwagen Aston Martin DBS GT Zagato und DB4 GT Zagato Aston Martin DBS GT Zagato und DB4 GT Zagato Im Doppelpack für über 8 Millionen Euro Ferrari P80/C Einzelstück Ferrari P80/C Dino-Remake mit Mega-Abtrieb
Tech & Zukunft Ford Hybrid Modelle Focus 2019 Fiesta und Focus mit 48-Volt-Netz Ford präsentiert neue Hybrid-Modelle 3/2019,Niu Elektroroller Elektroroller-Hersteller Niu Chinesen sind neuer Kooperationspartner von VW
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken