VW Beetle 1.6 TDI, Frontansicht Hersteller
VW Beetle 1.6 TDI, Frontansicht
VW Beetle 1.6 TDI, Cockpit
VW Beetle 1.6 TDI, Motorhaube, Motor
VW Beetle 1.6 TDI, Motor, Frontscheinwerfer 16 Bilder

VW Beetle 1.6 TDI im Fahrbericht

Günstiger und sparsamer Diesel-Käfer

Der neue VW Beetle 1.6 TDI läuft nicht nur leiser und kultivierter, sondern ist auch günstiger und sparsamer als sein Vorgänger. Wir haben den kugeligen VW zu einem Fahrbericht anrollen lassen.

Können die runden Kugelaugen auch Sparfüchse bezirzen? Ein Blick in die Preisliste genügt: Sie können. Mit 19.375 Euro ist der VW Beetle 1.6 TDI sogar etwas günstiger als der Golf mit demselben Antrieb.

Die von uns gefahrene Design-Ausstattung mit schicken Extras wie in Wagenfarbe lackiertem Cockpit schlägt mit rund 1.000 Euro zu Buche. Ausstattungsbereinigt sind das aber immer noch über elf Prozent weniger als beim vergleichbar ausstaffierten Vorgänger mit 1.9 TDI. Das jetzt verfügbare moderne Common-Rail-Triebwerk im VW Beetle 1.6 TDI hat zudem viel bessere Manieren als der stets nagelnde Pumpe-Düse-Motor. Nun geht es auch in der Beetle-Lounge mit ihren Chromzierleisten und Retro-Applikationen kultiviert zu. Dank serienmäßigem Start-Stopp-System herrscht an der Ampel sogar absolute Ruhe.

Turboloch hält sich beim VW Beetle 1.6 TDI in Grenzen

Es sei denn, man hat die empfehlenswerte, nur 650 Euro teure Fender-Soundanlage aufgedreht und lässt sich aus acht Boxen beschallen. Lobenswert: Den guten Sound gibt es auch ohne teures Navi.

Der Ampelstart fällt mit 105 Diesel-PS zwar nicht GTI-verdächtig aus, aber das Turboloch des VW Beetle 1.6 TDI ist nicht so tief, dass man vor Scham darin zu versinken droht. Sprich: Die Gefahr, den Motor abzuwürgen, besteht nicht.

Ab 1.500 Umdrehungen stehen die beachtlichen 250 Newtonmeter Drehmoment voll zur Verfügung. Leistungsdefizite empfinden höchstens Vollgasfetischisten, und dank lang übersetztem fünften Gang wird es auf der Autobahn auch nicht unangenehm dröhnig im VW Beetle 1.6 TDI. Sparen kann so sexy sein. Oder: Können diese Kugelaugen lügen?

Fazit

Sparsam, kultiviert und schick – der VW Beetle mit dem kultivierten Dieselmotor mimt den cleveren Sparfuchs, ohne sein spezielles Flair einzubüssen.

Technische Daten

VW Beetle 1.6 TDI BMT BlueMotion Technology
Grundpreis 20.500 €
Außenmaße 4278 x 1808 x 1486 mm
Kofferraumvolumen 310 bis 905 l
Hubraum / Motor 1598 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 77 kW / 105 PS bei 4400 U/min
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Verbrauch 4,3 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Kleinwagen Tests Mini One, VW Beetle 1.2 TSI Mini One und VW Beetle im Test Kult-Flitzer mit Herzklopf-Garantie

Einen Mini kauft man, weil man ihn gern anschaut und noch lieber fährt.

VW Beetle
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Beetle
Mehr zum Thema Kompaktklasse
10/2019, Hyundai Veloster Grappler auf der SEMA Las Vegas
Tuning
BMW 2er Gran Coupé M Performance Parts (2019)
Tuning
Neuheiten