Federico Villagra

Foto: Mc Klein

Federico Villagra ist ein argentinischer Rallye-Pilot. Er geht in der Weltmeisterschaft für das Ford-Kundenteam Munchis an den Start. Über Achtungserfolge ist der talentierte Gaucho aber bislang noch nicht hinausgekommen.

Sein Talent konnte Federico Villagra vor allem bei seinen Heimrallyes in Südamerika aufblitzen lassen. Als bestes WM-Resultat steht bei dem Ford-Pilot ein vierter Platz in Argentinien 2009 im Lebenslauf. Siege oder Podiumsplätze blieben Villagra in der WRC allerdings bisher verwehrt.

Schon 1998 ging Federico Villagra in Argentinien erstmals auf die Jagd nach WM-Punkten. Bei seiner Heimpremiere vor großem Publikum belegte Villagra, damals noch in einem Peugeot 405 unterwegs, den 22. Platz. Seine ersten WM-Zähler für das private Munchis-Team verbuchte der Argentinier schließlich 2007 in Japan. Kurz zuvor war Federico Villagra von einem Mitsubishi Lancer auf ein Ford Focus WRC umgestiegen.

Sportwagen Aston Martin Vantage, Exterieur Aston Martin Vantage V8 mit Handschalter Im 911 kostet manuelles Schaltgetriebe extra Mosquito Mosquito Supersportwagen 18 Modelle für LeMans
Anzeige
SUV Hyundai Tucson N-Line 2019 Hyundai Tucson N-Line 2019 SUV ab sofort im Sport-Design Der zweimillionste Land Rover Defender Britischer Geländewagen-Neuling BMW-Motoren für das Projekt Grenadier
Oldtimer & Youngtimer Carlo Abarth 70 Jahre Abarth Rennsiege und Auspuffanlagen Oldtimer GTÜ GTÜ-Mängelquote 2018 Das sind die 30 zuverlässigsten Oldtimer