GP Frankreich

Circuit Paul Ricard

GP Frankreich - Paul Ricard - Formel 1 Foto: ams

2018 kehrte die Formel 1 nach zehnjähriger Abstinenz nach Frankreich zurück. In Le Castellet hatte sie in ihrer Geschichte zuvor bereits 14 Rennen ausgetragen. Doch der alte Kurs wurde für die Neuzeit massiv entschärft.

Die Hardcore-Fans wissen es: Der GP Frankreich war Gründungsmitglied der Formel 1. Am 2. Juli 1950 fand in Reims der sechste WM-Lauf der Geschichte statt. Bis 2008 blieb die Königsklasse mit Frankreich verwurzelt. Nur die Standorte wechselten. Der GP Frankreich fehlte nur in einer Saison. Nach dem Unfall von Le Mans 1955 mit 82 Toten wurden in Frankreich erst einmal alle Rennveranstaltungen abgesagt.

Eine Saison ohne einen Lauf in dem Land, in dem 1894 das erste Autorennen stattfand, war nicht vorstellbar. Und doch passierte es. Nach 2008 wanderte der Formel 1-Zirkus weiter. Magny-Cours kapitulierte vor den immer höher steigenden Antrittsgeldern. Andere Veranstalter wollten nicht einspringen, und konnten es nicht.

2018 kehrte die Formel 1 nach Frankreich zurück. Die Finanzierung des Rennens auf dem Circuit Paul Ricard wird von der Region Provence-Alpe-Cote-d‘Azur, dem Distrikt Var, der Stadt Toulon und dem französischen Automobil-Verband FFSA gestemmt. Man hofft, dass das Prestigeprojekt durch Tourismus rund 65 Millionen Euro in die Region spülen wird. Rund um die Strecke wurden Tribünen aufgestellt. Insgesamt finden 65.000 Zuschauer Platz.

Paul Ricard hat nicht mehr viel gemein mit dem, was 1990 Schauplatz des letzten Grand Prix in Le Castellet war. Die Formel 1 fährt Der zwar nach wie vor die lange Streckenvariante mit 5,842 Kilometern, doch das Layout wurde im Vergleich zur Urversion massiv entschärft. Das Vollgas-Geschlängel La Verrerie ist einer enger gesteckten Schikane gewichen. Eine Bremskurve unterbricht die Mistral-Gerade. Die Doppel-Rechts von Beausset erhielt eine neue Linienführung. Vom Charme der Mondlandschaft auf dem Hochplateau ist nicht viel geblieben. Der Kurs ist inmitten einer riesigen Asphaltfläche abgesteckt. Farben zeigen an, wo die Strecke endet und die Auslaufzone beginnt.

F1-Tagebuch GP Frankreich 2018 Public Viewing im Sauber-Motorhome

In ihren Grand Prix-Tagebüchern liefern die auto motor und sport-Reporter persönliche Eindrücke vom Arbeitsalltag an einem Formel-1-Wochenende.

Triple-Header in der Formel 1 Die härtesten Wochen der Saison

Drei Rennen in drei Wochen – das gab es in der Formel 1 noch nie.

Vettel über Fehler “Wo gehobelt wird, fallen Späne”

Sebastian Vettel wurde am Donnerstag von den Medien gegrillt und gefragt, ob er zu viele Fehler mache. Den Faux-pas in Frankreich nimmt er auf seine Kappe, hat das Thema für sich aber abgehakt.

Schmidts F1-Blog Schon wieder zu viele Strafen

Rennfahrerkollegen und Kritiker regen sich darüber auf, dass Sebastian Vettel für seinen Startcrash eine zu geringe Strafe bekommen hat. F1-Experte Michael Schmidt regt sich darüber auf, dass es überhaupt eine Strafe gab.

Radio Fahrerlager GP Frankreich 2018 Hockenheim endgültig raus

Was sonst noch so am Rennwochenende in Frankreich passiert ist, erfahren Sie in unserer Rubrik Radio Fahrerlager. Hier haben wir die kleinen Geschichten aus der Formel 1-Gerüchteküche gesammelt.

Power-Ranking GP Frankreich Mercedes mit mehr Power auf Platz 1

Mercedes hat in unserem Power Ranking wieder die Führung übernommen. Der neue Motor, das perfekte Setup, kleine Aero-Updates und die Reifen mit dünnerer Lauffläche reichten, um Ferrari zu überholen.

Crazy Stats GP Frankreich 2018 Spielberg-Podium praktisch fix

Der Grand Prix von Frankreich bekam durch die frühe Kollision von Vettel und Bottas zusätzliche Würze. Am Ende konnte das Ergebnis auch Statistiker zufriedenstellen. Wir haben die kuriosen Zahlen und wagen eine Prognose für Spielberg.

Taktik-Check GP Frankreich 2018 Wo wäre Vettel ohne Crash gelandet?

Es gibt keine Zweistopp-Rennen mehr. Wer Plätze gewinnen will, muss überholen. Die Formel 1 hatte Glück in Paul Ricard. Dank Gegenwind auf der Mistral-Gerade gab es 57 Überholmanöver.

Fahrernoten GP Frankreich 2018 Erst Selbstkritik, dann Note 10

Lewis Hamilton hat sich für seine Leistung beim GP Kanada selbst in die Kritik genommen. Und sich zwei Wochen später beim GP Frankreich keine Blöße gegeben. Der dritte Saisonsieg wird mit der Bestnote belohnt.

Rennanalyse GP Frankreich 2018 War die Vettel-Strafe zu milde?

Lewis Hamilton hat sich die WM-Führung mit einem überlegenen Sieg beim GP Frankreich zurückgeholt. Sebastian Vettel zerstörte sein Rennen schon in Kurve 1. Die wichtigsten Fragen zum Comeback von Paul Ricard beantworten wir in der Analyse.

F1 Fotos GP Frankreich 2018 (Sonntag) Die Bilder vom Rennen

Das Comeback des Frankreich-GPs wurde nicht wie befürchtet zur langweiligen Prozession. Die Fans in Le Castellet bekamen spannende Duelle, viele Überholmanöver und spektakuläre Crashs geboten. Wir zeigen die Highlights in der Galerie.

Franzosen erleben ihr Waterloo Null Punkte und viel Schrott

Romain Grosjean, Pierre Gasly und Esteban Ocon gingen mit großen Hoffnungen in ihr Heimrennen. Doch am Ende konnte keiner der Lokalmatadoren Punkte sammeln. Dafür gab es eine Strafe, zwei Verwarnungen und viel Arbeit für die Mechaniker.

Vettel crasht in Bottas „Kollision war unvermeidbar“

Für Sebastian Vettels WM-Träume gab es in Frankreich einen herben Dämpfer. Nach der Kollision mit Valtteri Bottas war nur noch Schadensbegrenzung angesagt. Der Pilot suchte anschließend nach einer Erklärung für den Auffahrunfall.

Ergebnis Formel 1 GP Frankreich 2018 Resultate Training, Qualifying & Rennen

Lewis Hamilton hat den Grand Prix von Frankreich gewonnen und damit wieder die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

F1-Fotos GP Frankreich 2018 (Samstag) Silber und Sauber glänzen

Der Qualifying-Samstag von Paul Ricard hatte mehrere Helden: Lewis Hamilton stellte seinen Silberpfeile in die erste Startreihe. Charles Leclerc schaffte sensationell Startplatz 8. Auch das Wetter sorgte für Spektakel. Wir haben die Bilder.

Fünf Gründe für den Mercedes-Konter Das Imperium schlägt zurück

Mercedes hat schnell reagiert. Zwei Wochen nach der Niederlage von Montreal starten zwei Silberpfeile aus der ersten Startreihe. Die starke Vorstellung von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas zwang Ferrari zu einer alternativen Taktik.

Red Bull in Quali chancenlos Ricciardo betet für Regen

Red Bull hatte mit der Vergabe der Pole Position auch in Frankreich nichts zu tun. Im Rennen könnte Daniel Ricciardo aber trotzdem zum Überraschungsmann werden. Er setzte beim Setup auf viel Abtrieb und hofft nun auf Regen.

Sauber-Sensation durch Leclerc Kleine Updates, große Wirkung

Beim GP Frankreich feierte Sauber das beste Trainingsergebnis seit drei Jahren. Charles Leclerc qualifizierte sich für den 8. Startplatz. Marcus Ericsson schaffte es ins Q2. Beide aus eigener Kraft. Bei Sauber schlagen die Upgrades voll an.

Kritik an Paul Ricard-Layout Fahrer wollen keine Schikane

Bei der Fahrerbesprechung am Freitagabend geriet FIA-Rennleiter Charlie Whiting unter Beschuss. Die Fahrer wollen die Schikane auf der Mistral-Geraden abschaffen und kritisieren die Einfahrt und Ausfahrt aus der Boxengasse.

Trainingsanalyse GP Frankreich 2018 Ferrari mit Fragezeichen

Mercedes machte am ersten Trainingstag von Paul Ricard die beste Figur. Bei Ferrari und Red Bull gibt es noch Fragezeichen. Die Startposition könnte schon eine Vorentscheidung bringen.

Verkehrschaos in Le Castellet Formel 1 verärgert die Fans

Die Formel 1 hat am Freitag in Le Castellet Negativ-Werbung in eigener Sache gemacht. Viele Fans, die sich die teuren Tickets für den Frankreich-Grand-Prix gekauft hatten, saßen im Stau fest, als die Piloten die ersten Runden drehten.

F1-Piloten biegen falsch ab Das Labyrinth von Paul Ricard

Paul Ricard hat seine Feuertaufe bestanden. Im Simulator war der neue Kurs schwerer zu lernen als andere Strecken. Auch in der Realität hatten die Piloten Mühe. Das zeigen insgesamt 10 Dreher und ein Unfall in den ersten 90 Minuten.

F1-Fotos GP Frankreich 2018 (Freitag) Die Bilder vom Freien Training

Der erste Trainingsfreitag auf dem Circuit Paul Ricard produzierte mehr Action als zuvor erwartet wurde. Die Piloten gingen immer wieder über das Limit hinaus. Richtig brenzlig wurde es beim Abflug von Marcus Ericsson. Wir haben die Bilder.

Fotos GP Frankreich 2018 (Donnerstag) Fan-Sturm bei der FIA-Abnahme

Der Circuit Paul Ricard öffnete schon am Donnerstag seine Türen für die Öffentlichkeit. Die Fans ließen sich nicht zweimal bitten und stürmten die Boxengasse. Sehr zum Ärger der Teams und der Fotografen.

GP Frankreich 2018 Donnerstag-Check Alter neuer Motor im Mercedes?

Donnerstag ist die Ruhe vor dem Sturm. Wir checken die 10 Teams auf Neuigkeiten ab und fragen, was die Fahrer vom Rennen erwarten. Mercedes betreibt weiter sein Rätsel um den Motor. Vettel erwartet keine Wiederholung der Barcelona-Pleite.

Sportwagen Franco Scribante Racing Hillclimb Nissan GT-R Franco Scribante Racing Hillclimb Nissan GT-R 2.200 PS und Flügel ohne Ende BMW M2 G-Power G-Power BMW M2 Competition Mit 680 PS und 860 Nm zum M4-Killer
Anzeige
SUV Jeep Gladiator Rubicon 2020 Fahrbericht Jeep Gladiator (2020) im Fahrbericht So fährt der neue Jeep-Pickup Mercedes GLS 580 4MATIC 2019 Mercedes GLS (2019) S-Klasse unter den SUV ab 85.924 Euro
Oldtimer & Youngtimer Volvo 740, Frontansicht Volvo 740/760 Kaufberatung Stärken und Schwächen des kantigen Schweden Mercedes SLK 230 Kompressor R 170 (1998) Mercedes SLK (R170) im Check Die Schwachstellen des ersten SLK