84 Millionen Euro

Spyker kauft Team Midland

Foto: Midland 9 Bilder

Der niederländische Sportwagenbauer Spyker Cars hat den Formel-1-Rennstall Midland F1 dem russischen Milliardär Alexander Schnaider abgekauft. Wie Spyker F1 Racing am Sonntag (10.9.) in Monza beim Großen Preis von Italien mitteilte, beträgt der Übernahme-Preis rund 84 Millionen Euro.

Teamchef wird Colin Kolles bleiben. Als Technischer Direktor wird vom 1. November an der ehemalige Toyota-Angestellte Mike Gascoyne fungieren, der damit nach rund halbjähriger Pause in die "Königsklasse" des Motorsports zurückkehren wird.

Teamdirektor des neuen Rennstalls wird Michiel Mol sein. Damit sei ein lebenslanges Ziel Wirklichkeit geworden, meinte er. Erfreut über den neuen Automobilhersteller zeigte sich auch Formel-1-Chef Bernie Ecclestone. "Das ist eine großartige Neuigkeit für die Formel 1. Der Eintritt eines weiteren Herstellers ist ein weiterer Beleg für den weltweiten Anreiz dieses Sports." Als Midland-Testfahrer fungieren in dieser Saison die beiden deutschen Piloten Markus Winkelhock und Adrian Sutil.

In Kürze will der Rennstall, den Schnaider am Ende der Saison 2004 von Eddie Jordan aufgekauft hatte und nun nach nur zwei Jahren wieder verkaufte, auch den Motorenlieferanten bekannt geben. Bis dato wird das Nachzügler-Team Midland von Toyota ausgerüstet. Finanziell abgeschlossen soll der Deal mit Schnaider in zwei Jahren sein.

Neues Heft
Top Aktuell Pierre Gasly - GP Singapur 2018 Mehr Power für die Motoren Kosten runter mit weniger Prüfstand
Beliebte Artikel Spyker will MF1 kaufen Pierre Gasly - Brendon Hartley - Toro Rosso - GP Österreich 2018 Wer fährt bei Toro Rosso? Schlange der Bewerber wird länger
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS Audi Q3 Fahrbericht (2018) Audi Q3 (2018) Fahrbericht Näher am Q5 als am Q2
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018