Aero-Paket

Hoffnung für Sutil

Foto: Force India

Force India macht mobil. Bis jetzt steht der englische Rennstall in indischer Hand mit null Punkten auf dem letzten Platz in der Konstrukteurs-WM. Doch beim GP England (6.7.) wird Force India mit einem stark modifizierten Auto antreten.

Man könnte fast von einer B-Version sprechen, soviel hat sich am Auto geändert. Hoffnung also für Adrian Sutil und Giancarlo Fisichella. Der Force India erhält eine neues Aeodynamik-Paket mit modifizierter Motorabdeckung, Leitblechen, Diffusor und verkleideten Rädern. Die Airbox hat jetzt zur besseren Anströmung des Heckflügels nach Red Bull- und Renault-Vorbild eine Haifischflosse. Dazu kommt die Einführung des Massenträgheitsdämpfers, der es dem Auto erlaubt, Bodenunebenheiten besser zu schlucken.

Erfolgreicher Test

Die technischen Neuheiten wurden beim Test in Silverstone erfolgreich erprobt. Vitantonio Liuzzi, Giancarlo Fisichella und Adrian Sutil spulten insgesamt 231 Runden auf dem englischen GP-Kurs ab. Technikchef Mike Gascoyne lobte: "Alle neue Teile haben gut funktioniert." Adrian Sutil ergänzte: "Die Aerodynamik-Änderungen sind ein echter Fortschritt. Ich spüre deutlich mehr Abtrieb. Mit dem Massenträgheitsdämpfer wird es noch eine Weile dauern, bis ich ich hundertprozentig zufrieden bin. Aber das Potenzial für Fortschritte ist da. Bei dem Test in Silverstone hatte ich noch Probleme mit Untersteuern."

Beim GP Ungarn Anfang August plant Force India den nächsten Schritt. Der VJM01 wird dann mit einem Schnellschaltgetriebe aufgerüstet. "Das bringt uns zwei bis drei Zehntel pro Runde", ist Teambesitzer Vijay Mallya überzeugt. "Damit schaffen wir den Anschluss an das Feld."

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Can-Am Ryker Rally Edition Can-Am Ryker (2019) – Dreirad im Fahrbericht Motorrad-Fahrspaß für Autofahrer? Aston Martin Vantage, Exterieur Aston Martin Vantage V8 mit Handschalter Im 911 kostet manuelles Schaltgetriebe extra
SUV BMW X3 M40i, Porsche Macan S, Exterieur Porsche Macan S und BMW X3 M40i im Test Kann der Porsche-SUV nach dem Facelift triumphieren? Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzerwagen mit bis zu 707 PS
Anzeige