Alles neu bei Force India

Foto: Force India 33 Bilder

Das Formel 1 Team Force India hat bei den ersten Winter-Testfahrten in Barcelona (14. bis 16.11.) sein neues Outfit präsentiert.

Das Team, das sich seit Oktober in Besitz des indischen Unternehmer Vijay Mallya und des Niederländers Michiel Mol befindet, zeigte sich beim ersten Wintertest sowohl personell als auch optisch verändert. Das leuchtende Orange des ehemaligen Spyker-Teams wich einer weinrot-weißen Lackierung mit dem goldenen Schriftzug des Hauptsponsors.

Neuer Look - altes Ergebnis

Das Farbschema, das an Mallyas Fluglinie "Kingfisher" erinnert, soll nach Angaben des Teams allerdings noch nicht das entgültige Design für die kommende Saison darstellen. Schneller wurde das Auto durch die farbliche Neugestaltung übrigens auch nicht. Die beiden Testfahrer befanden sich am Ende des ersten Testtages (14.11.) wie zu Spyker-Zeiten am Ende des Feldes.

Dabei war der Niederländer Giedo van der Garde eine knappe Sekunde schneller als sein Testkollege Roldan Rodriguez. Wie alle Teams war Force India mit dem 2007er Auto unterwegs, das auf das technischen Reglement für 2008 angepasst wurde. Laut Renningenieur Dominic Harlow lag der Fokus des Tests auf der neuen Einheitselektronik und den Auswirkungen der fehlenden Traktionskontrolle. Die Analyse der Zeiten ergab, dass man ohne die elektronischen Fahrhilfen rund anderthalb Sekunden langsamer sei als zuvor.

Neues Heft
Top Aktuell F1-Tagebuch - GP Frankreich 2018 F1-Tagebuch GP Frankreich Public Viewing im Sauber-Motorhome
Beliebte Artikel Fernando Alonso - McLaren - F1-Test - 2018 Alonso beruhigt McLaren-Fans Keine Panik vor Saisonstart GP Abu Dhabi 2017 - Fahrer - Formel 1 Formel 1-Jahresnoten 2017 Hamilton Klassenbester vor Vettel
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507