Amber Lounge Fashion Show - GP Monaco 2012 xpb
Amber Lounge Fashion Show - GP Monaco 2012
Amber Lounge Fashion Show - GP Monaco 2012
Amber Lounge Fashion Show - GP Monaco 2012
Amber Lounge Fashion Show - GP Monaco 2012 30 Bilder

Amber Lounge Fashion Show 2012

Formel 1-Stars auf dem Monaco-Laufsteg

Die Modenschau mit Formel 1-Stars hat in Monaco bereits Tradition. In diesem Jahr versuchten sich unter anderem Vitaly Petrov, Jean Eric Vergne, Bruno Senna und Daniel Ricciardo als Aushilfsmodels. Wir haben die Bilder des Glamour-Events.

Tue Gutes und rede darüber, lautet eine alte Charity-Regel. Auffälliger als beim Grand Prix-Wochenende von Monaco kann man sich wohl nicht für die gute Sache einsetzen. Unter der Schirmherrschaft von Prinz Albert sammelte die Formel 1-Prominenz auch 2012 bei der traditionellen Amber Lounge Fashion Show Geld für einen guten Zweck.

Formel 1 Fashion Show als Charity-Event

Mit Hilfe von Bernie Ecclestone, der am Freitag ganz groß die Werbetrommel rührte, kamen mehr als eine halbe Million Euro für Projekte im Rahmen der Special Olympics zusammen. Wie immer sorgten auch die Formel 1-Stars selbst für viel Aufmerksamkeit. Bei der Amber Lounge Fashion Show im luxuriösen Le Meridien Beach Plaza versuchten sich wieder einige der Piloten als Aushilfsmodels.

Mit dabei auf dem Laufsteg: Vitaly Petrov (Caterham), Daniel Ricciardo (Toro Rosso), Bruno Senna (Williams), Jean-Eric Vergne (Toro Rosso), Dani Clos (HRT), Maria de Villota (Marussia), Esteban Gutierrez (Sauber), Jerome D'Ambrosio (Lotus), Charles Pic (Marussia), Jules Bianchi (Force India), Sam Bird (Mercedes) und Valtteri Bottas (Williams).

Den betuchten Gästen wurde eine bunte Show geboten. Die besten Bilder haben wir für Sie in der Fotogalerie.

Motorsport Aktuell Yachten - Formel 1 - GP Monaco - 24. Mai 2013 Super-Yachten in Monaco Die teuersten Tribünen in Monte Carlo

Schneller, größer, luxuriöser - darum geht es im Yacht-Hafen von Monaco.

Mehr zum Thema GP Monaco (Formel 1)
Sergio Perez - GP Monaco 2019
Aktuell
Toro Rosso - Formel 1 - GP Monaco 2019
Aktuell
Red Bull - Technik - GP Monaco 2019
Aktuell