Ansturm auf Nürburgring-Karten

Foto: Daniel Reinhard 70 Bilder

Einen Monat vor dem ersten Rennauftritt von Michael Schumacher in diesem Jahr in Deutschland beim Großen Preis von Europa (7. Mai) verzeichnen die Veranstalter einen starken Anstieg des Kartenvorverkaufs.

Um den Nürburgring brauchen sich die Formel-1-Fans in Deutschland vorerst keine Sorgen machen. Der Vertrag mit Bernie Ecclestone läuft in drei Jahren aus. "Bis dahin wird die Rennserie jedes Jahr am Nürburgring zu Gast sein", erklärte der Geschäftsführer Walter Kafitz am Freitag bei einer Pressekonferenz auf dem legendären Ring in der Eifel. Nach Finanzproblemen am Hockenheimring wurde bereits spekuliert, ob sich die beiden deutschen Rennstrecken nicht jährlich abwechseln könnten.

Einen Monat vor dem ersten Rennauftritt von Michael Schumacher in diesem Jahr in Deutschland beim Großen Preis von Europa (7. Mai) verzeichnen die Veranstalter einen Ansturm auf die Karten. In den letzten drei Wochen sei der Vorverkauf förmlich explodiert, sagte Kafitz. Die Zahlen lägen bei bis zu 70 Prozent über den vergleichbaren des Vorjahreszeitraums.

120.000 Tickets sind schon weg

De facto heißt das: Bislang wurden nach Kafitz' Angaben rund 120.000 Tages- und Wochenendtickets verkauft. Ziel sei es, über 300 000 Tickets abzusetzen, nachdem im vergangenen Jahr etwa 290 000 Besucher offiziell vermeldet worden waren.

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Alpina B7 Biturbo 2019 Alpina B7 (2019) Untenherum mit viel mehr Druck Care by Volvo Auto-Flatrate Auto-Flatrate statt Kauf Alle Auto-Abos im Überblick
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Ferrari 812 Superfast, Lamborghini Aventador S, Exterieur Ferrari 812 Superfast & Lamborghini Aventador S Italienische V12-Sportwagen im Fahrbericht
SUV Cupra Terramar Cupra Terramar (2020) SUV-Coupé mit 300 PS 02/2019 Bentley Bentayga Speed Bentley Bentayga Speed Der schnellste SUV der Welt
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote