6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Absage GP Bahrain

Teams einigen sich auf drei Notpläne

GP Bahrain - Impressionen Foto: Grüner 62 Bilder

Noch ist der GP Bahrain nicht abgesagt. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass er stattfindet wird immer geringer. Die Teammanager der Formel 1-Teams haben bei ihrer Sitzung in Barcelona Pläne für drei Szenarien erstellt.

19.02.2011 Michael Schmidt

Am Montag (21.2.) fällt die Entscheidung. Dann soll schwarz auf weiß feststehen, ob der GP Bahrain und die Testfahrten in der Woche davor stattfinden. Alle Zeichen stehen auf Absage. Die Teammanager der Formel 1-Teams haben bei ihrer Sitzung in Barcelona Pläne für alle denkbaren Fälle erstellt.

Szenario 1:

Der Grand Prix und die Testfahrten finden statt. Dann werden die Teams am Montagabend Barcelona verlassen und die Autos in der Fabrik für den Transport kommenden Samstag vorbereiten. Die Testfahrten würden vom 3. bis zum 6. März stattfinden.

Szenario 2:

Der Grand Prix findet statt, die Testfahrten nicht. Dann soll vom 28. Februar bis zum 2. März in Barcelona getestet werden. Die Teams würden damit einen Testtag verlieren. Und einige hätte keine Chance mehr, die letzten Aerodynamikpakete auszuprobieren.

Szenario 3:

Der Grand Prix und die Testfahrten werden abgesagt. Dann beginnt die WM am 27. März in Australien. Die Abschlusstestfahrten werden verschoben. Jerez wäre vom 8. bis 11. März frei. In Barcelona müsste der Streckenbetreiber mit anderen Kunden reden. Im Augenblick ist die Strecke an diesem Datum gebucht. Anfang März gäbe es eine kleine Lücke, allerdings für höchstens drei Tage.

Im Fahrerlager stellt man sich bereits auf Szenario 3 ein. "Es sieht immer unwahrscheinlicher aus, dass wir in Bahrain fahren. Seit gestern gibt es eine Empfehlung der englischen Regierung, nicht nach Bahrain zu reisen", sagt Williams-Technikchef Sam Michael.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heftvorschau auto motor und sport, Ausgabe 24/2017
Heft 24 / 2017 9. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden