Vierter Formel 1-Test in Spanien

Offiziell: Bahrain-Ersatztest in Barcelona

Jaime Alguersuari Foto: Grüner 66 Bilder

Nachdem sich die Formel 1-Teams am Montag (21.2.) zunächst nur auf einen Termin für die vierte Testwoche einigen konnten, steht nun auch endlich die Rennstrecke offiziell fest. Wie von den Teams favorisiert, wird man vom neunten bis zwölften März noch einmal in Barcelona fahren.

Im Fahrerlager von Barcelona hatten einige Teammitglieder schon am Montagabend von der Rückkehr nach Katalonien gesprochen. Offiziell haben sich die Teams aber erst am Dienstag auf den vierten Test geeinigt. Wie von den meisten favorisiert, ist der Circuit de Catalunya Schauplatz der letzten Proberunden vor dem Saisonbeginn in Australien am 27. März.

Barcelona setzt sich gegen Jerez durch

Nach den Unruhen in Bahrain waren am Montag sowohl das Rennen als auch die vorgelagerte Testwoche im Wüstenkönigreich abgesagt worden. Als Ausweichstrecke gab es bis zuletzt ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Jerez und Barcelona. Die Grand Prix-Strecke in Katalonien hat sich wegen der größeren Aussagekraft der Daten am Ende durchgesetzt.

Jerez hätte den Vorteil gehabt, dass es deutlich weiter südlich liegt und man dort wärmere Temperaturen erwarten kann. Das ist vor allem für die Reifen wichtig. Nun kann es sein, dass man nach Australien, Malaysia und China fährt, ohne dass die neuen Pirelli-Gummis auch nur einmal unter realistischen klimatischen Bedingungen getestet wurden.

Formel 1 2011 sechs Mal in Spanien

In Barcelona freut man sich, dass die Formel 1 noch ein zweites Mal vor dem Grand Prix-Rennen vorbeikommt. Am 22. Mai wird auf dem Circuit de Catalunya das fünfte Saisonrennen ausgetragen. Zusammen mit dem Test und dem GP Europa in Valencia sowie dem Test in Jerez ist die Formel 1 damit in dieser Saison gleich sechs Mal zu Gast auf der iberischen Halbinsel.

Live Abstimmung 0 Mal abgestimmt
War die Absage des Bahrain GP die richtige Entscheidung?
Ja, es ist zu gefährlich.
Nein, das war eine voreilige Entscheidung.
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Aston Martin DBS GT Zagato und DB4 GT Zagato Aston Martin DBS GT Zagato und DB4 GT Zagato Im Doppelpack für über 8 Millionen Euro Ferrari P80/C Einzelstück Ferrari P80/C Dino-Remake mit Mega-Abtrieb
SUV Ford Bronco Ford Bronco 2020 Retro-Geländewagen mit abnehmbaren Türen BMW X1 xDrive25Le Neuer BMW X1 xDrive25Le Plug-in-Hybrid mit 110 km E-Reichweite
Anzeige