Bahrain-Nachholtermin

Entscheidung vor Saisonstart

Bahrain GP Foto: xpb

Die Entscheidung über einen Nachholtermin für den abgesagten Großen Preis von Bahrain soll noch vor dem WM-Start am 27. März in Australien fallen. Das kündigte Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone in Interviews bei Spiegel online und auf der Formel-1-Homepage am Dienstag (1.3.) an.

Er habe mit dem Präsidenten des Internationalen Automobilverbandes (FIA), Jean Todt, darüber gesprochen. Die FIA ist für den Rennkalender zuständig. "Wir müssten also im Fall der Fälle eine entsprechende Terminlücke finden. Eine Entscheidung muss aber auf jeden Fall vor Saisonstart fallen", sagte Ecclestone.

Termin in der Sommerpause möglich

Auf der Formel-1-Webseite deutete der Brite an, dass ein neuer Termin im August gefunden werden könnte. "Ich denke, die Teams sind sensibel genug, sogar in der Sommerpause in Bahrain zu fahren, trotz der hohen Temperaturen. Denn damit können wir das Land unterstützen", sagte Ecclestone.
 
Nach dem WM-Lauf in Ungarn am 31. Juli bis zum Start in den zweiten Saisonabschnitt am 28. August in Belgien macht die Formel 1 eigentlich Ferien. Bislang war spekuliert worden, dass das Rennen in dem Staat am Persischen Golf vor oder nach dem Lauf im rund 400 Kilometer entfernten Abu Dhabi (13. November) stattfinden könnte.
 
Ecclestone stellte bei Spiegel online klar, dass ein Rennen in Europa als Ersatz keine Alternative ist. "Wir brauchen ein Rennen in Bahrain. Wenn der Kronprinz der Meinung ist, dass sein Land wieder in der Lage ist, den Grand Prix auszutragen, wenn also keine Gefahr mehr darstellt, dorthin zu reisen, dann werden wir nach Bahrain zurückkehren", sagte Ecclestone.
 
Der für den 13. März geplante Auftakt war wegen der politischen Unruhen in dem abgesagt worden war. Die Lizenzgebühren von mehreren zehn Millionen Euro hatte Ecclestone den Veranstaltern erlassen.

Neues Heft
Top Aktuell Chase Carey - Toto Wolff - Lewis Hamilton - Jean Todt - FIA - Preisverleihung - St. Petersburg FIA-Preisverleihungsgala WM-Pokale für die Sieger
Beliebte Artikel GP Bahrain Bahrain-Absage Kein Geld für Ecclestone und die Teams Formel 1 Test 2011 Barcelona Montag Bahrain-Experte Buemi "Absage war die richtige Entscheidung"
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507