BAR

Noch mehr Honda-Power

Foto: BAR

Die Ferrari-Verfolger Williams-BMW und McLaren-Mercedes stolpern mühevoll durch die Saison, nicht so BAR-Honda. In Kanada zündet der japanische Motorenpartner schon die nächste Evolutionsstufe seines V10.

Der Honda-V10 gilt mit seinen rund 910 PS bei einer Drehzahl von 19.000/min ohnehin als Maß aller Dinge. Doch bevor die Konkurrenz die Fabelwerte des japanischen Motors erreicht, ist Honda schon wieder einen Schritt voraus. In Kanada (13.6.) debütiert eine neue Ausbaustufe, die noch deutlich mehr Leistung als bisher bieten soll.

In der laufenden Woche testete Takuma Sato den neuen Motor in Paul Ricard und fuhr prompt am Donnerstag (13.5.) die Tagesbestzeit mit drei Zehntelsekunden Vorsprung vor Kimi Räikkönen im McLaren-Mercedes. Erst beim vergangenen Rennen in Spanien setzte Mercedes erstmals einen neuen Motor ein, der 20 PS mehr Leistung bot, aber noch nicht zuverlässig genug ist und zudem auf den jetzigen Honda-Motor ein Manko von etwa 40 PS hat.

Schon die dritte Stufe

Beim Motorenpartner von BAR ist das Kanada-Aggregat schon die dritte Entwicklungsstufe in dieser Saison. Zum GP San Marino bekamen Jenson Button und Takuma Sato ein Plus von zwölf PS, in Spanien durften sie im Qualifying 200/min höher drehen als vorher.

Neben dem Motorentest experimentierte BAR mit diversen neuen Teilen am Chassis. Wenn das Team und sein Motorenpartner dieses Entwicklungstempo beibehalten, könnte es im Laufe der Saison sogar für Ferrari eng werden. Gerade erst hat Honda seine Partnerschaft mit BAR um zwei Jahre bis Ende 2006 ausgebaut. Die Wechselgerüchte von Jenson Button zu Williams-BMW sind verstummt.

Mitmachen und gewinnen >>> hier geht´s direkt zum F1-Tippspiel

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Formel Schmidt - GP Brasilien 2018 Formel Schmidt GP Brasilien Verstappen vs. Ocon: Die Schuldfrage
Beliebte Artikel Samstagstraining Sato schlägt Schumi BAR-Honda "Tolles Gefühl"
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu