Barcelona

Montoya fährt wieder

Foto: Daniel Reinhard

McLaren-Mercedes-Pilot Juan Pablo Montoya kann beim Großen Preis von Spanien an diesem Wochenende sein Comeback feiern.

Der 29 Jahre alte Kolumbianer hatte wegen einer Ende März beim Tennis spielen erlittenen Schulterverletzung bei den Formel-1-Rennen in Bahrain und Imola gefehlt. "Ich bin wirklich außerordentlich froh, wieder fahren zu können. Die Zeit als Zuschauer war so frustrierend und ich gehe optimistisch in dieses Rennen", sagte Montoya am Mittwoch (4.5.).

"Es ist schön, dass Juan Pablo in Barcelona wieder fahren kann, nachdem er zwei Rennen gefehlt hat", begrüßte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug die Rückkehr Montoyas. Der Südamerikaner liegt vor dem fünften Saisonlauf am Sonntag auf dem Circuit de Catalunya mit acht Punkten immerhin auf dem achten Platz der Fahrerwertung, obwohl er bislang nur zwei Mal starten konnte.

Im Freitagstraining setzt das britisch-deutsche Team den Spanier Pedro de la Rosa als dritten Fahrer neben Montoya und Kimi Räikkönen (Finnland) ein. Der Österreicher Alexander Wurz, der beim Großen Preis von San Marino am 24. April als Montoya-Ersatz den vierten Platz belegt hat, muss wieder zuschauen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote