BMW

Grünes Licht für Glock-Wechsel

Foto: BMW AG

Update + + Dem Wechsel von Timo Glock zum Formel-1-Team Toyota steht nichts mehr im Wege. Glocks bisheriger Arbeitgeber BMW-Sauber bestätigte den Wechsel des 25-Jährigen aus Wersau in ein anderes Cockpit.

"Timo fährt im kommenden Jahr nicht mehr für BMW-Sauber. Wir haben ihm ein Angebot als Testfahrer gemacht. Er hat aber die Chance auf ein Cockpit bei einem Mitbewerber", sagte Motorsportchef Mario Theißen am Freitag und bestätigte damit gleichlautende Medienberichte.

Somit wird ein Wechsel Glocks zu Toyota immer wahrscheinlicher. In der vergangenen Saison war er als Test- und Ersatzfahrer für BMW-Sauber unterwegs. Zudem wurde Glock Meister in der wichtigsten Formel-1-Nachwuchsserie GP2. Davor hatte er vier Rennen in der Formel 1 für Jordan bestritten. Bei Toyota würde Glock Nachfolger von Ralf Schumacher und 2008 an der Seite des Italieners Jarno Trulli seine erste komplette Saison in der "Königsklasse" fahren. Schon vor einigen Wochen hatte Toyota-Motorsportpräsident John Howett eine verbindliche Vereinbarung mit Glock bestätigt.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote