BMW trauert um Ex-Rennleiter Stappert

Foto: BMW

Der Tod des ehemaligen BMW-Rennleiters Dieter Stappert hat im deutschen Formel-1-Team BMW-Sauber Betroffenheit ausgelöst.

"Der Motorsport hat nicht nur einen echten Racer, sondern auch einen sympathischen Menschen verloren", sagte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen am Rande des Großen Preis von China am Sonntag (19.10.). "Dieter hat den Motorsport bei BMW während seiner Zeit als Rennleiter entscheidend geprägt."

Der Österreicher Stappert war 1983 Rennleiter bei den Weiß-Blauen, als Nelson Piquet im Brabham-BMW den ersten WM-Titel mit einem Turbo-Rennauto holte. Am Freitag starb er vier Tage nach seinem 66. Geburtstag an den Folgen eines im Juni erlittenen Herzinfarkts. Dies teilte die Familie auf der Homepage des ehemaligen Formel-1-Journalisten und Fernseh-Kommentatoren mit, der 1985 in den Motorradsport gewechselt war.

Zuletzt war Stappert als Teammanager des 250er-Motorrad-Teams von Yamaha Indonesia tätig. Am Sonntag sollte vor dem MotoGP-Rennen im malaysischen Sepang eine Schweigeminute abgehalten werden. In der Klasse bis 250 ccm hatte Stappert Ralf Waldmann (Ennepetal) zweimal auf dem zweiten WM-Rang im Gesamtklassement geführt.

Neues Heft
Top Aktuell Lewis Hamilton - Mercedes - GP Brasilien 2018 - Rennen Mercedes stellt Ferrari-Rekord ein Hamiltons Zitterrennen zum Sieg
Beliebte Artikel Keke & Nico Rosberg - GP Abu Dhabi 2016 Keke Rosberg zittert mit „Letzte 2 Runden waren hart“ Ferrari-Stallregie ohne Folgen
Anzeige
Sportwagen Alpine A110 Première Edition, Exterieur Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Alpine vor E Coupé und Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT Supersportwagen besser als neu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden