auto motor und sport im neuen Design
  • 07
    Tage
  • 10
    Stunden
  • 38
    Minuten

Boris Jelzin in der Formel 1

Foto: Midland

Boris Jelzin, Enkel des ehemaligen russischen Präsidenten gleichen Namens wird zukünftig für das Midland-Team des Russland-Kanadiers Alexander Shnaider arbeiten. Bei der Fahrersuche richte Midland sein Augenmerk vor allem auf Mexiko.

Der 23-jährige Jelzin Junior soll sich beim neu gegründeten Midland-Team um die Betreuung ausländischer Sponsoren kümmern und Pressetermine organisieren. "Er spricht ein ausgezeichnetes Englisch und ist ein äußerst liebenswerter Mensch. Boris Jelzin Junior ist der ideale Mann für diesen Job", sagt Midlands-F1-Geschäftsführer Aleksandr Radunsky.

Auch an der Fahrer-Front kommt Bewegung in das Midland-Projekt. Der Champcar-Pilot Mario Dominguez soll kurz vor dem Vertragsabschluss stehen. Erstmals hat Stahlmagnat und Teamgründer Shnaider in russischen Medien zugegeben, dass es Verhandlungen mit einem mexikanischen Fahrer gibt: "Wir sind in Verhandlungen", sagt Shnaider. Mit der Verpflichtung eines Mexikaners erhofft sich Midland einen Sponsorenvertrrag mit einem mexikanischen Ölmulti.

Neues Heft
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2018) Achtsitzer Korea-SUV Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Promobil Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen Spacecamper Limited (2019) Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
CARAVANING LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan Kabe Imperial 780 TDL FK KS Außen Kabe Neuheiten 2019 Royal 780 TDL FK mit Frontküche
Anzeige