6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bridgestone Formel 1-Reifen

Die letzten Mischungen von Bridgestone

Bridgestone F1-Reifen Foto: xpb 17 Bilder

Bridgestone hat die Reifenmischungen für die letzten vier F1-Rennen der Saison bekanntgegeben. Kurz vor dem Ausstieg Bridgestones aus der Formel 1 gehen die Japaner bei der Auswahl der Gummis keine großen Experimente mehr ein.

07.09.2010 Tobias Grüner

Bridgestone wird sich nach der Saison aus der Formel 1 verabschieden. Mit Pirelli steht der Nachfolger bereits in den Startlöchern. Als eines der letzten Kapitel der Bridgestone F1-Geschichte hat der japanische Reifenlieferant jetzt die Gummimischungen für die vier abschließenden Saisonrennen bekanntgegeben.

Große Überraschungen konnte man dabei nicht erwarten. Auf der Strecke in Suzuka, die traditionell sehr große Belastungen für die Reifen bereithält, entschied sich Bridgestone wie erwartet für die Kombination "hart" und "weich".

Konservative Reifenwahl für den GP Korea

Auch auf der neuen Piste in Korea werden die Teams mit den beiden härteren Reifentypen ausgestattet, um keine unliebsame Überraschung zu erleben. Nach Angaben von Bridgestone befinden die Gummis für das Premierenrennen in Korea bereits auf dem Weg zur Rennstrecke.

"Wie immer arbeiten wir bei einem neuen Rennen eng mit der FIA, den Streckenverantwortlichen und den Teams zusammen", berichtet Bridgestone-Motorsportchef Hirohide Hamashima über den Entscheidungsprozess. "Dabei haben wir natürlich vor allem die Sicherheit im Hinterkopf, weshalb unsere Reifenzuordnung für das erste Rennen in Korea auf der konservativen Seite zu finden ist."

Bridgestone bringt "super soft" und "mittel" nach Abu Dhabi

Nach dem Rennen in Korea können die verbleibenden Reifen der Mischungen "hart" und "soft" endgültig in den Gummi-Schredder. Für die beiden Finalrennen in Sao Paulo und Abu Dhabi greift Bridgestone auf die weichere Kombination "super soft" und "mittel" zurück. Besonders in Abu Dhabi haben die ganz weichen Gummis im Vorjahr nicht sehr lange gehalten. Das große Saisonfinale könnte somit noch eine zusätzliche Würze bekommen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heftvorschau auto motor und sport, Ausgabe 24/2017
Heft 24 / 2017 9. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden