Bugatti Veyron -  Carspotting - Formel 1 - GP Monaco 2015 ams
McLaren P1 -  Carspotting - Formel 1 - GP Monaco 2015
McLaren P1 -  Carspotting - Formel 1 - GP Monaco 2015
Ferrari California -  Carspotting - Formel 1 - GP Monaco 2015
Ferrari California -  Carspotting - Formel 1 - GP Monaco 2015 57 Bilder

Carspotting Monaco 2015

Die exotischsten Prunk-Karossen

In Monaco fahren die Schönen und Reichen die schnellsten und außergewöhnlichsten Autos. Während dem Formel 1 Grand Prix holen sie ihre Schmuckstücke zum motorisierten Flanieren aus der Garage. Wir haben sie abgelichtet.

Wenn ein Glitzer-Ferrari dem McLaren P1 die Show stiehlt, dann muss man in Monaco sein. So geschehen vor dem Kasino am Formel 1-freien Freitag während des Grand Prix Wochenendes.

Glitzer-Ferrari mit Macken

Zunächst scharten sich die Massen mit dem Fotoapparat bewaffnet um den P1, dann hetzte die Meute zum Ferrari, der in der Sonne seinen Glitzer-Bonus ausspielte. Vor allem die weiblichen Schaulustigen waren entzückt. Wer jedoch einen genaueren Blick auf den Effekt warf, stellte schnell fest, dass bei der auffälligen Folierung doch etwas ungenau gearbeitet wurde.

Während der Grand Prix-Zirkus in der Stadt ist, geht es auf den Straßen im Fürstentum immer besonders verrückt zu. Der Platz vor dem Kasino wird zum Laufsteg der automobilen Schönheiten. Ob Maybach, Lamborghini, Ferrari, McLaren, Bugatti oder Bentley – hier tummelt sich alles, was einen tiefen Griff in den Geldbeutel erfordert. Unter anderem fuhr uns auch ein Veyron vor die Linse.

Die heimlichen Stars bei all dem Prunk und Luxus sind die Exoten auf den Straßen Monacos. Dazu gehörte bei unserem Rundgang durch die Gassen zum Beispiel der hellblaue Fiat 500, in den sich vier ausgewachsene Männer quetschten. Oder der knallpinke VW Beetle - natürlich mit passender rosa Innenausstattung. Große Aufmerksamkeit ziehen auch immer wieder die etwas älteren Kaliber wie der Ferrari F40 auf sich.

In unserer Bildergalerie öffnen wir den Vorhang für die exklusivsten Automobile, die Monte Carlo in diesem Jahr zu bieten hatte.

Mehr zum Thema McLaren
McLaren - F1-Test - Barcelona 2020
Aktuell
Zak Brown - McLaren - Mattia Binotto - Ferrari - Formel 1
Aktuell
Andreas Seidl & James Key - McLaren - Fabrik 2019
Aktuell