Charles Leclerc - Ferrari - GP Abu Dhabi 2020 - Formel 1 xpb
Valtteri Bottas - Mercedes - GP Portugal - Portimao
Sebastian Vettel - Ferrari - GP Russland 2020 - Sotschi
Charles Leclerc - Ferrari - Formel 1 - GP Sakhir - Bahrain - Samstag - 5.12.2020
Max Verstappen - Red Bull - GP Toskana 2020 - Mugello 23 Bilder

Covid-19-Fall bei Ferrari: Leclerc mit Virus-Infektion

Covid-19-Fall bei Ferrari Leclerc mit Virus-Infektion

Charles Leclerc hat sich mit dem Corona-Virus angesteckt. Der 23-Jährige muss deshalb in Quarantäne. Leclerc ist der fünfte Corona-Fall im Fahrerfeld der Formel 1.

Kein Tag vergeht, an dem das Corona-Virus nicht die Welt in Atem hält und für Nachrichten sorgt. Die listige Atemwegserkrankung kann jeden befallen. Die Formel 1 hat die abgelaufene Saison dank ihres strengen Hygienekonzepts trotzdem verhältnismäßig gut über die Bühne gebracht. Mit im Vergleich wenigen Ausfällen. Von über 87.500 Tests förderten 90 eine Erkrankung zutage.

Die 71. Saison der Königsklasse war keine normale. Und auch die 72. wird keine normale werden. Das dürfte selbst den Optimisten klar sein. Es wird dauern, bis Impfungen in der Masse das Virus zurückdrängen. Den Kalender musste die Formel 1 bereits umbauen. Der aktuellste Entwurf wird nicht der letzte sein. Vorboten für ein weiteres schwieriges Jahr sind auch Corona-Infektionen bei den Fahrern.

In der Winterpause erwischte es zuerst McLarens Lando Norris, der in Dubai im Hotelzimmer isoliert ist. Dem Engländer geht es soweit gut. Bis auf den Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns. Jetzt hat es Charles Leclerc getroffen. Das machten Ferrari und sein 23-jähriger Hoffnungsträger am Donnerstag (14.1.2021) publik.

In Quarantäne in der Heimat

Leclerc ist nach Norris sowie Sergio Perez, Lance Stroll und Lewis Hamilton der fünfte Fahrer, der sich mit Covid-19 angesteckt hat. Die drei letztgenannten infizierten sich im letzten Jahr. Der Monegasse spricht auf seinen sozialen Plattformen davon, dass es ihm soweit okay gehe. Er verspüre milde Symptome.

Ferraris Protokoll verlangt es, dass sich die Fahrer regelmäßigen Corona-Tests unterziehen. "Leider wurde bekannt, dass ich mit einer Person in Kontakt kam, die positiv getestet wurde. Ich habe mich vorsorglich sofort abgeschottet, und meine Kontakte informiert. Ein nachfolgender Test ist mit einem positiven Befund zurückgekommen", schreibt Leclerc bei Twitter. Der zweifache GP-Sieger bleibt deshalb in seiner Heimat Monaco in Isolation.

Mehr zum Thema Scuderia Ferrari
Start - GP Russland 2020 - Sotschi
Aktuell
Lewis Hamilton - Mercedes - GP Toskana 2020 - Mugello
Aktuell
Carlos Sainz - McLaren - Bahrain - Sakhir
Aktuell