Das Formel 1-Feld ist komplett

Foto: Jordan

Der Italiener Giorgio Pantano ergattert das letzte freie Cockpit bei Jordan. Der Dritte der Formel 3000-Europameisterschaft wird neuer Teamkollege von Nick Heidfeld.

Der 25-Jährige erhält einen Ein-Jahres-Vertrag bei den Gelben. "Ich bin so glücklich. Ich werde alles geben, um dem Team gute Resultate zu bringen. Es gibt eine Menge Leute, denen ich zu Dank verpflichtet bin und ich hoffe, ich mache sie stolz", sagte Pantano nach der Vertragsunterzeichnung.

Eddie Jordan meinte: "Giorgio ist drei Jahre lang in der Formel 3000 vorn mitgefahren und für die Herausforderung Formel 1 gerüstet. Unsere Fahrerkombination ist die perfekte Mischung aus Jugendlichkeit, Erfahrung und Talent."

Tests für vier Formel 1-Teams

Neben seinem Talent soll Pantano angeblich auch mehrere Millionen Dollar Sponsor-Geld im Gepäck haben. Ganz unerfahren ist der frühere Kart-Weltmeister in der Formel 1 nicht. Vor seinem erfolgreichen Test bei Jordan in der Vor-Woche in Jerez testete er bereits für McLaren, Williams und Benetton.

Pantano machte sich international spätestens mit dem Gewinn der Deutschen Formel 3-Meisterschaft im Jahr 2000 einen Namen. Dann wechselte er in die Formel 3000, wo er für die Teams Astromega, Coloni und Durango insgesamt sechs Siege einfuhr. 2002 war er Vize-Europameister und im Vorjahr Dritter im Formel 3000-Championat.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote