Davidson bleibt bei Honda

Foto: BAR

Alle Träume, ein Renn-Cockpit zu ergattern haben sich für Anthony Davidson zerschlagen. Der Engländer fügt sich nun in sein Schicksal und übernimmt für ein weiteres Jahr die Rolle des Testfahrers beim Honda-Team.

Bei BMW kamen die Verhandlungen nie richtig in die Gänge, bei Williams kam ihm Alexander Wurz in die Quere und beim neuen Super Aguri-Team sucht man einen Fahrer mit Geld. Anthony Davidson saß wieder einmal zwischen den Stühlen.

Der 26-jährige Engländer, der im Sommer 2005 bei BAR-Honda ankündigte, er werde seinen Vertrag als Testfahrer nicht verlängern, bleibt nun doch bei seinem alten Arbeitgeber. Bereits in der Vorwoche hatte Teamchef Nick Fry seinem bisherigen Angestellten die Tür aufgehalten und signalisiert, dass Davidson weiterhin höchst willkommen sei. "Wir haben immer betont, wie wichtig Anthonys Beitrag in den vergangenen Jahren war", sagt Sportdirektor Gil de Ferran.

Davidson geht in sein fünftes Jahr mit Honda. Er wird wie in der vergangenen Saison das dritte Auto bei den Freitagstestfahrten pilotieren. Als offizieller dritter Fahrer steht Davidson auch Gewehr bei Fuß, falls Jenson Button oder Rubens Barrichello bei einem Grand Prix nicht antreten können.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Lewis Hamilton - Mercedes - GP Singapur 2018 Power Ranking GP Singapur Mercedes gleicht aus
Beliebte Artikel GP China Davidson Schnellster am Freitag GP Belgien Davidson vor Schumi im 1. Training
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018