xpb
Pedro de la Rosa
Pedro de la Rosa
Pedro de la Rosa
Pedro de la Rosa 44 Bilder

Pedro de la Rosa ersetzt Nick Heidfeld

De la Rosa wird neuer Pirelli-Testpilot

Die Formel-1-Piloten Pedro de la Rosa und Nick Heidfeld haben ihre Arbeitsplätze getauscht. Der Spanier übernimmt die Rolle als Testfahrer für den künftigen Formel-1-Reifenlieferanten Pirelli. Das bestätigte Pirelli-Chef Franesco Gori am Donnerstag (23.9.) in Istanbul.

Nick Heidfeld und Pedro de la Rosa haben wie erwartet die Cockpits gewechselt. Während Heidfeld künftig im Sauber Formel 1-Rennen fahren darf, wird sich Pedro de la Rosa bei Pirelli um die Reifenentwicklung für 2011 kümmern.

Sauber empfiehlt De la Rosa bei Pirelli

Peter Sauber hatte den geschassten Piloten mit Nachdruck bei Pirelli empfohlen. De la Rosa ist die beste Lösung für den neuen Reifenlieferanten. Der Spanier besitzt lange Erfahrung als Testfahrer bei McLaren und er kennt die aktuelle Reifengeneration von Bridgestone. Kein anderer Fahrer, der momentan frei ist, kann diese Qualifizierung vorweisen.

Allerdings fehlt es dem Spanier mit 39 Jahren etwas an Speed. Deshalb wurde er erst vor einer Woche beim Team Sauber entlassen. Die Schweizer verpflichteten Nick Heidfeld für die letzten fünf Saisonrennen. Der Mönchengladbacher gibt beim Grand Prix in Singapur am Sonntag sein Renn-Comeback.

De la Rosa und Grosjean testen Reifen

Der 33-Jährige hatte von August an Tests für Pirelli absolviert. Diese sollen nun der 39-jährige de la Rosa und Romain Grosjean fortsetzen. Bis zum Saisonfinale am 14. November in Abu Dhabi werden die Probefahrten abgeschlossen sein. Pirelli ersetzt vom kommenden Jahr an Bridgestone als Reifenzulieferer der "Königsklasse".

Zur Startseite
Motorsport Aktuell Nick Heidfeld Heidfeld-Comeback bei Sauber Offiziell: Heidfeld ersetzt De la Rosa

Nick Heidfeld wird in Singapur sein Comeback bei Sauber geben.

Mehr zum Thema Pedro de la Rosa
IndyCar vs MotoGP - Marco Andretti & Dani Pedrosa - Indianapolis 2015
Mehr Motorsport
Ferrari F138 Jerez Test 2013
Aktuell
Pedro De la Rosa, Ferrari, Formel 1-Test, Jerez, 8. Februar 2013
Aktuell