Ecclestone

Banken klagen weiter

Foto: dpa

Unbeeindruckt von der jüngsten Einigung zwischen Ferrari und Bernie Ecclestone machen die Banken weiter Druck auf den Formel-1-Chef. Am Montag (24.1.) beginnt in London ein weiterer Prozess, den ein Konsortium aus Bayerischer Landesbank, Lehman Brothers und JP Morgan gegen Ecclestone angestrengt hat.

Das berichtet die "Financial Times Deutschland" am Donnerstag (21.1.). Die Banken sind mit 75 Prozent Mehrheitseigner der Formel-1-Holding SLEC.

Bei der neuerlichen Klage geht es um die Macht im Vorstand der SLEC-Tochter Formula One Administration (FOA), in der die Einnahmen aus Werbung und dem Verkauf der TV-Rechte zusammenfließen. Die Firma wird derzeit von Ecclestone kontrolliert. Insider gehen davon aus, dass die Banken auch bei FOA das Recht zugesprochen bekommen, den Vorstand entsprechend ihrer 75-Prozent-Beteiligung zu besetzen. Einen vergleichbaren Prozess um die Kontrolle der SLEC-Tochter Formula One Holdings hatten die Banken vor wenigen Wochen gewonnen.

Neben Ecclestone sind die Banken die großen Gewinner der Entscheidung von Ferrari, dem Lager der Ecclestone-Kritiker den Rücken zu kehren und den Vertrag mit der Formel 1 zu verlängern. Denn damit ist die Gefahr einer von den Autoherstellern initiierten konkurrierenden Rennserie vom Tisch. Diese hätte den Bankenanteil an SLEC, der intern mit mehr als zwei Milliarden Euro bewertet wird, wertlos gemacht und zu hohem Abschreibungsbedarf bei den Banken geführt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus
Beliebte Artikel GPWC vor dem Ende Ecclestone Concorde-Agreement ist ein Auslaufmodell
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu