Ecclestone macht Melbourne wieder Mut

Foto: dpa 70 Bilder

Bernie Ecclestone hat den Verantwortlichen in Melbourne wieder Mut gemacht für die Zukunft als australischer Formel-1-Standort. "Herr Ecclestone hat allen aus dem Team zu einem weiteren großartigen Grand Prix gratuliert", wurde der Vorsitzende der australischen Grand-Prix-Associaton, Ron Walker, am Montag (17.3.) in der Zeitung "The Age" zitiert.

Er habe mit dem Formel-1-Chef gleich nach der Zieldurchfahrt am Telefon gesprochen. Ecclestone hatte am Sonntag den Sieg von Vizeweltmeister Lewis Hamilton vor dem Fernseher in London verfolgt. Er habe ihnen nur das Beste für die Zukunft gewünscht, so Walker weiter: "Welche bessere Rückendeckung könnte man also haben."

Drohungen im Vorfeld des GP

Ecclestone hatte im Vorfeld des Grand Prix damit gedroht, den 2010 auslaufenden Vertrag mit Melbourne nicht zu verlängern, sollte das Rennen nicht Nachts ausgetragen werden. Dies würde bedeuten, dass die Zuschauer im vermeintlichen Kernmarkt Europa das Geschehen zur Mittagszeit verfolgen könnten. Die Australier schlugen daraufhin als Kompromiss vor, künftig die Startzeit auf 17.00 Uhr Ortszeit zu legen. Bereits am Sonntag war man vom sonst üblichen Beginn um 14.00 Uhr auf 15.30 Uhr abgewichen.

"Wir sind nicht weit entfernt von einem Kompromiss", zitierte das Blatt Walker. Ecclestone sei seit mehr als 20 Jahren ein Freund von ihm. "Ich verstehe, wie er denkt." Der Premierminister des Staates Viktoria, John Brumby, soll bereits versichert haben, alles zu tun, um den Grand Prix auch über 2010 hinaus zu retten. "Wir werden alles tun, was fair und vernünftig ist."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Lewis Hamilton - GP Singapur 2018 Crazy Stats GP Singapur Hamilton und die 44
Beliebte Artikel Nico Hülkenberg - Force India - GP Brasilien - Sao Paulo - Interlagos - Donnerstag - 10.11.2016 Force India gegen Williams Wer ist schneller in Brasilien? Lewis Hamilton - GP Mexiko 2016 - Start Schmidts F1-Blog Standardstrafen für Abkürzen
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari 812 Monza SP 1 und Monza SP2 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Mercedes A-Klasse AMG Teaser Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro Cadillac XT4 (2018) Fahrbericht Cadillac XT4 (2018) Fahrbericht Unterwegs mit dem neuen kompakten Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars