Erster Trainingssieg für Glock

Foto: dpa

Nach dem ersten Trainingssieg von Timo Glock über Teamkollegen Jarno Trulli gibt es nur noch zwei Trainingsduelle, die 7:0 stehen. Die einzigen zwei Fahrer mit weißer Weste sind Fernando Alonso und Robert Kubica.

Umgekehrt haben ihre Teamkollegen Nelson Piquet jr. und Nick Heidfeld noch kein gewonnenes Duell auf der Habenseite. Bei beiden sitzt die Blockade vermutlich im Kopf. "Ich zerbreche mir schon denKopf, was ich besser machen könnte", gibt Nick Heidfeld zu. Auf seinen Fahrstil habe das aber keinen Einfluss. "Wenn ich im Auto sitze, bin ich relaxt."

Heidfeld wird kommende Wochenende bei Testfahrten in Barcelona einen ganzen Tag dafür verwenden, um sein Problem mit dem Aufwärmen der Reifen zu lösen. "Um Nick zu helfen, reisen auch Renn- und Entwicklungsingenieure mit nach Barcelona", verrät Teamchef Mario Theissen. Nelson Piquet setzt darauf, dass die Formel 1 nach dem Abstecher nach Kanada wieder auf Strecken zurückkehrt, die er kennt."Mir fehlte in Montreal das Vertrauen ins Auto. Ich konnte nicht über die Randsteine fahren, weil das Auto stark untersteuert hat."Chefingenieur Pat Symonds glaubt: "Nelson braucht ein Erfolgserlebnis, dann geht bei ihm genauso der Knoten auf, wie letztes Jahr bei Kovalainen."

Timo Glock hatte dieses Erfolgserlebnis in Montreal. Zum ersten Mal stand er vor seinem Teamkollegen Jarno Trulli in der Startaufstellung. "Das ist die angenehme Seite", lachte Glock. "Die ärgerliche ist, dass ich es gerne in die Top-Ten geschafft hätte. Unser Auto war hier in Montreal aber so unberechenbar, dass ich nicht richtig attackieren konnte. Es hat sich jede Kurve anders benommen, fast so wie am Anfang der Saison, als wir noch mit dem Setup herum experimentiert haben." Der GP2-Champion von 2007 hat einen Verdacht: "Vielleicht sind wir mit zuwenig Abtrieb gefahren. Zum ersten Mal waren wir auf den Geraden richtig schnell."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Marcin Budkowski - Cyril Abiteboul - Renault - GP Singapur 2018 Budkowski bittet um Geduld Bereit sein für Titelkampf 2021
Beliebte Artikel F1-Zukunft Teams ohne Klarheit Kanada Der Asphalt schwächelt
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus