Kevin Magnussen - Renault - GP China - Shanghai - Freitag - 15.4.2016 sutton-images.com
Kevin Magnussen - Renault - GP China - Shanghai - Freitag - 15.4.2016
Kevin Magnussen - Renault - GP China - Shanghai - Freitag - 15.4.2016
Kehrfahrzeug - GP China - Shanghai - Freitag - 15.4.2016
Impressionen - GP China - Shanghai - Freitag - 15.4.2016 95 Bilder

F1-Bilder GP China 2016 (Freitag)

Actionreicher Auftakt in Shanghai

Das Formel 1-Wochenende auf dem Shanghai International Circuit startete ungewöhnlich. Es kam zu drei Reifenschäden und zwei Drehern von Lewis Hamilton. Wir haben die Bilder des actionreichen Freitagstrainings.

Alle Augen waren im ersten Freien Training auf Pirelli gerichtet. Zunächst knickte der linke Hinterreifen am Auto von Felipe Massa ein. Die Folge: Der kleine Brasilianer verlor seinen Williams und rodelte quer durch den Kies. Nach einer Reparaturpause am Unterboden schickte der Traditionsrennstall seinen Routinier wieder raus. Mit dem Ergebnis, dass Massa unverschuldet seinen zweiten Soft-Reifensatz zerstörte.

Hamilton sorgt für Spektakel

Wieder ging hinten links die Luft raus. Und als Kevin Magnussen in seinem Renault das gleiche Problem ereilte, stand Pirelli spätestens im Fokus. Doch zu unrecht. Die Pannen an Massas Auto verursachte die Felge und Magnussens Reifen wurde durch die Trümmerteile aufgeschlitzt.

Das Ergebnis der Reifenschäden: zwei rote Flaggen und über 30 Minuten Unterbrechung. Also mehr als ein Drittel der Trainingszeit. In der knappen Stunde heizten die Piloten den wenigen Fans auf den Tribünen aber ein. Vor allem Lewis Hamilton machte Spektakel. Der Weltmeister drehte sich gleich zweimal auf der Strecke.

Nico Rosberg schnappte sich dagegen die erste Tagesbestzeit, während Sebastian Vettel auf Platz drei in Lauerstellung lag. In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die Bilder vom Trainingsfreitag in China.

Motorsport Aktuell Nico Rosberg - Mercedes - GP China 2016 - Shanghai - Freitag - 15.4.2016 GP China 2016 (1. Training) Rosberg Schnellster im Reifen-Chaos

Drei Reifenschäden bestimmten die Schlagzeilen im 1. Training zum GP China...

Das könnte Sie auch interessieren
Charles Leclerc - Ferrari - Michael Masi - FIA - GP Ungarn - Budapest - Formel 1 - Donnerstag - 1.08.2019
Aktuell
Max Verstappen - Red Bull - Zandvoort - Showrun
Aktuell
Kevin Magnussen - Haas - 2019
Aktuell