Valtteri Bottas - GP Australien 2019 Motorsport Images

Fahrer-Noten GP Australien 2019

Bottas revanchiert sich mit Bestnote

Nach seinem Sieg beim GP Australien rechnete Valtteri Bottas mit seinen Kritikern ab. Auf der Rennstrecke revanchierte er sich für die Geringschätzung seiner Person mit 26 WM-Punkten und der Note 10 für den besten Bottas, den es je gab.

Der Funkspruch von Valtteri Bottas kurz vor der Einfahrt in den Parc Fermé gab Anlass zum Nachdenken. Nachdem ihn sein Renningenieur aufmunterte, dass er sich mit dem Sieg für eine Saison voller Enttäuschungen revanchiert habe, meinte der Finne am Funk: „To whom it may concern: fuck you.“ Frei übersetzt heißt das: Wer immer sich jetzt angesprochen fühlt, kann mich mal am Arsch lecken. Der Kraftausdruck war ganz klar an seine Kritiker adressiert.

Auf der Rennstrecke entschädigte sich Bottas mit nackten Zahlen für eine Saison voller Enttäuschungen. Der erste Saisonsieg, 21 Sekunden vor Lewis Hamilton. 56 Führungsrunden. Die schnellste Rennrunde. Der erste Fahrer, der 26 WM-Punkte bei einem Grand Prix abräumt. Und der als einziger der 20 Piloten mit der Note 10 in die Saison gestartet ist.

Ferrari-Piloten mit Note 8

Lewis Hamilton überzeugte einmal mehr im Training. Keiner kann wie er die perfekte Runde auf Knopfdruck fahren. Ein verschlafener Start gibt Punktabzug. Doch auch danach hatte Hamilton keine Chance gegen Bottas. Ein abgebrochenes Stück am Unterboden kostete ein bisschen Abtrieb, der frühe Boxenstopp zwang ihn im zweiten Teil des Rennens zu vorsichtiger Gangart. Note 9 für den Weltmeister.

Max Verstappen - GP Australien 2019
Wilhelm
Ein kleiner Ausrutscher kostete Verstappen die Bestnote.

Max Verstappen stellte sich auf die gleiche Stufe. Einziger Kritikpunkt war sein Ausrutscher in der ersten Kurve, der ihm im Kampf gegen Hamilton 2,4 Sekunden raubte. Die Form der Ferrari-Piloten wurde von ihren Autos bestimmt. Sebastian Vettel fuhr eine Qualifikationsrunde ohne Fehler, zeigte beim Start gesunde Härte, verlor auf dem Medium-Reifen aber das Vertrauen in sein Auto.

Bei Ferrari-Neuling Charles Leclerc war es umgekehrt. Ein Fehler in der Qualifikation, einer im Rennen, dafür ein starkes Finale, das von Ferrari eingebremst wurde. Beide Ferrari-Fahrer verdienten sich die Note 8. Einen guten Eindruck hinterließen auch die Rookies Lando Norris, Alexander Albon und George Russell. Sie blieben alle in der oberen Hälfte der Notenskala.

Die Noten und die Einzelkritiken zu allen Fahrern finden Sie in unserer Galerie:

Fahrer-Noten GP Australien: Alle 20 Piloten in der Einzelkritik

Valtteri Bottas - GP Australien 2019
Motorsport Images 1/22 Nicht alle Piloten konnten in Melbourne so glänzen wie Valtteri Bottas. Wir haben alle 20 Fahrer in der Einzelkritik ...
Valtteri Bottas - GP Australien 2019 Start - GP Australien 2019 Valtteri Bottas - Formel 1 - GP Australien 2019 Lewis Hamilton - Formel 1 - GP Australien 2019 Max Verstappen - Formel 1 - GP Australien 2019 Sebastian Vettel - Formel 1 - GP Australien 2019 Charles Leclerc - GP Australien 2019 Kevin Magnussen - Formel 1 - GP Australien 2019 Nico Hülkenberg - Formel 1 - GP Australien 2019 Kimi Räikkönen - Formel 1 - GP Australien 2019 Lance Stroll - Formel 1 - GP Australien 2019 Daniil Kvyat - Formel 1 - GP Australien 2019 Pierre Gasly - Formel 1 - GP Australien 2019 Lando Norris - Formel 1 - GP Australien 2019 Sergio Perez - Formel 1 - GP Australien 2019 Alexander Albon - Formel 1 - GP Australien 2019 Antonio Giovinazzi - GP Australien 2019 George Russell - Formel 1 - GP Australien 2019 Robert Kubica - GP Australien 2019 Romain Grosjean - Formel 1 - GP Australien 2019 Daniel Ricciardo - GP Australien 2019 Carlos Sainz Jr.  - GP Australien 2019
Zur Startseite
Motorsport Neuigkeiten Lewis Hamilton - Max Verstappen - Formel 1 - GP Monaco - 26. Mai 2019 Auf letzter Rille zum Sieg F1-Fotos GP Monaco 2019 (Rennen)
Mehr zum Thema GP Australien (Formel 1)
Start - GP Australien 2019
Neuigkeiten
Formel Schmidt
Neuigkeiten
Hamilton - Vettel - Verstappen - GP Australien 2019 - Melbourne
Neuigkeiten