Hamilton & Leclerc - GP Bahrain 2019 Motorsport Images

F1 Fahrernoten GP Bahrain 2019

Bestnote als Trostpreis für Leclerc

Auf dem Podium feierte Lewis Hamilton seinen 74. GP-Sieg. Der moralische Sieger aber war Charles Leclerc. Er stellte alle in den Schatten, inklusive Teamkollege Sebastian Vettel. Das wird mit der Note 10 belohnt.

Es ist die Saison der Nummer 2-Piloten. In Melbourne gewann Valtteri Bottas. In Bahrain hätte Charles Leclerc gewonnen, hätte sich nicht ein Zylinder in seinem Ferrari V6-Turbo abgemeldet. Zu dem Zeitpunkt hatte Ferrari vermeintliche Nummer zwei 10,4 Sekunden Vorsprung auf Hamilton. „Charles hätte den Sieg verdient gehabt“, meinte auch sein Bezwinger Hamilton.

Der 21-jährige Monegasse diktierte den GP Bahrain von der ersten Trainingssitzung an. Das setzte sich bis zur Qualifikation fort. Sebastian Vettel fehlten 0,294 Sekunden auf seinen Teamkollegen. Nur beim Start und in den ersten fünf Runden hatte der Deutsche die Nase vorn. Dann übernahm Leclerc das Kommando.

„Charles war überall schneller“, gab Vettel zu, der mit einem instabilen Heck seines Ferrari haderte und nie das Vertrauen in sein Auto fand. Der Dreher nach dem Angriff von Lewis Hamilton, der Verlust des Frontflügels, ein dritter Boxenstopp und Platz 5 besiegelten für Vettel ein Wochenende zum Vergessen. Das spiegelt sich auch in den Noten wider. Leclerc bekommt die Note 10, Vettel nur die 7.

Sebastian Vettel - Ferrari - Formel 1 - GP Bahrain - 31. März 2019
Motorsport Images
Bei Sebastian Vettel kamen Pech und Unvermögen zusammen - macht die Note 7.

Note 10 auch für Lando Norris

Lewis Hamilton revanchierte sich für die Niederlage gegen Valtteri Bottas in Melbourne mit einem starken Rennen, das erneut mit einem schlechten Start begann. Doch dann zeigte der Weltmeister seinen Kampfgeist. Er holte sich den verlorenen Platz gegen Bottas zurück, hielt sich trotz Problemen auf den Soft-Reifen in Sichtweite von Vettel und schlug nach dem zweiten Boxenstopp zu, als sich die erste Möglichkeit bot. Sein Manöver, außen an Vettel vorbei, war sehenswert. Note 9 für den Engländer.

Auch Nico Hülkenberg hatte sich Note 9 verdient, obwohl er nicht die Zielflagge sah und im Training nur von Platz 17 startete. Für beides gibt es technische Gründe. Ein Software-Problem kostete in der Qualifikation 40 PS. Ein Motorschaden beendete drei Runden vor Schluss eine tolle Aufholjagd bis auf Platz 6.

Den erbte Lando Norris, den wir wie Leclerc mit der Note 10 belohnen. Der Neuling legte im McLaren unter schwierigsten Bedingungen eine astreine Leistung hin. Zum zweiten Mal in den Top Ten der Startaufstellung und der Titel „Best of the rest“ im Rennen. Mit einem Notenschnitt von 9,5 aus den ersten beiden Rennen führt der Rookie das Feld übrigens an.

Fahrer-Noten GP Bahrain: Alle 20 Fahrer in der Einzelkritik

Hamilton & Leclerc - GP Bahrain 2019
Hamilton & Leclerc - GP Bahrain 2019 Start - GP Bahrain 2019 Lewis Hamilton - GP Bahrain 2019 Valtteri Bottas - GP Bahrain 2019 22 Bilder
Motorsport Aktuell Nico Hülkenberg - Renault - GP Singapur 2019 - Qualifying Renault in Schwierigkeiten Zuviel Elektro-Power im System

Renault lieferte sich in der Qualifikation ein Duell mit McLaren.

Mehr zum Thema GP Bahrain (Formel 1)
Sebastian Vettel - GP Bahrain 2019
Aktuell
Renault - Formel 1 - GP Bahrain - 2019
Aktuell
Mercedes - Formel 1 - GP Bahrain - 2019
Aktuell