Daniel Ricciardo - GP Italien - Monza - 2021 xpb
Daniel Ricciardo - GP Italien - Monza - 2021
Daniel Ricciardo - GP Italien - Monza - 2021
Lando Norris - GP Italien - Monza - 2021
Valtteri Bottas - Formel 1 - Monza - GP Italien 2021 22 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Fahrernoten GP Italien 2021: Abzüge für Crash-Piloten

Fahrernoten GP Italien 2021 Abzüge für Crash-Piloten

Monza war ein Befreiungsschlag für Daniel Ricciardo. Der Australier fuhr, als hätte es nie eine Krise gegeben. Für die Glanzleistung ziehen wir die Bestnote. Auch Valtteri Bottas lieferte eine makellose Vorstellung ab. Die beiden Titelkandidaten haben sich dagegen nicht mit Ruhm bekleckert.

Daniel Ricciardo konnte einem schon leid tun. Der Australier, der bei Red Bull sieben Grands Prix gewonnen hat, bekam 13 Rennen lang bei McLaren gegen Lando Norris keinen Fuß auf den Boden. Erst nach der Sommerpause kam der Strahlemann aus Perth ein bisschen besser in Tritt. Monza war dann der Befreiungsschlag. Ricciardo robbte sich mit drei perfekten Tagen an seinen achten F1-Sieg heran. Platz fünf am Freitag, Rang drei im Sprint, Platz eins im Hauptrennen.

Zwei gute Starts in den beiden Rennen legten den Grundstein. Einmal in Führung machte der Routinier alles richtig. Er hielt dem Druck von Max Verstappen fehlerlos stand, und er lag auch nach den Boxenstopps vorn. Ricciardo fand die richtige Balance zwischen Reifen schonen und Speed, und er hatte die Rückendeckung durch den Teamkollegen. Die Sternstunde von Monza erinnerte an Ricciardos Glanzzeit bei Red Bull. Dafür gibt es die Note 10.

Motorwechsel verhindert Bottas-Sieg

Auch Valtteri Bottas hat sich die Bestnote verdient. Der Finne spulte sein bestes Wochenende in dieser Saison ab, just nachdem offiziell wurde, dass er Mercedes Ende des Jahres Richtung Alfa Romeo verlassen muss. Schon am Freitag setzte Bottas mit der schnellsten Qualifikationsrunde eine erste Duftmarke und bestätigte die Freitag-Pole auch mit einem makellosen Sprint-Sieg gegen Verstappen.

Wegen eines Motorwechsels musste der WM-Dritte von hinten starten und landete trotzdem noch auf dem Podium. Wenn man weiß, wie schwierig überholen in Monza ist, kann man die Leistung von Bottas nicht hoch genug einschätzen. Im Rückblick hätte Mercedes den Motorwechsel besser aufgeschoben. Dann wäre Bottas der Sieger gewesen.

Valtteri Bottas - Mercedes - Formel 1 - Monza - GP Italien - 11. September 2021
Wilhelm
Valtteri Bottas war bis zu seiner Motorenstrafe der überlegene Fahrer in Monza.

Die beiden WM-Kandidaten hatten nicht ihr bestes Wochenende erwischt. Lewis Hamilton und Max Verstappen kamen sich im Rennen zwei Mal nahe. Beim ersten Mal wich Hamilton noch durch den Notausgang aus. Beim zweiten Mal krachte es, weil keiner nachgeben wollte.

Das hätten die beiden Topstars besser machen können. Aber sie wollten es offensichtlich nicht. Hamilton, weil er glaubte, die Kurve gehöre ihm. Verstappen, weil er mehr zu verlieren als zu gewinnen hatte. Das gibt Note 7 für Hamilton, weil er zunächst nachgegeben hatte und Note 6 für Verstappen, weil er das auch hätte tun können. Die Sportkommissare sahen es ähnlich.

Fahrer-Noten GP Italien 2021

Hier die Fahrer-Noten zum Italien-Grand-Prix in Kurzform. Die detaillierten Einzelkritiken zu allen 20 Piloten finden Sie wie immer in der Galerie.

  • Daniel Ricciardo: 10/10
  • Lando Norris: 9/10
  • Valtteri Bottas: 10/10
  • Charles Leclerc: 9/10
  • Sergio Perez: 8/10
  • Carlos Sainz: 7/10
  • Lance Stroll: 7/10
  • Fernando Alonso: 8/10
  • George Russell: 9/10
  • Esteban Ocon: 7/10
  • Nicholas Latifi: 8/10
  • Sebastian Vettel: 6/10
  • Antonio Giovinazzi: 8/10
  • Robert Kubica: 7/10
  • Mick Schumacher: 7/10
  • Nikita Mazepin: 5/10
  • Lewis Hamilton: 7/10
  • Max Verstappen: 6/10
  • Pierre Gasly: 7/10
  • Yuki Tsunoda: 4/10
Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Haupt-Sache Königsklasse Aufmacher Teaser Play Button Haupt-Sache Königsklasse Video-Vorschau zum F1-GP in England

Mit unserer Vorschau sind Sie bestens gerüstet für jeden Grand Prix.

Mehr zum Thema Daniel Ricciardo
George Russell - GP Kanada 2022
Aktuell
Daniel Ricciardo - GP Monaco 2022
Aktuell
Crash Perez & Sainz - GP Monaco 2022
Aktuell
Mehr anzeigen