Lando Norris - Formel 1 - GP Österreich 2021 xpb
Start - Formel 1 - GP Österreich 2021
Max Verstappen - Formel 1 - GP Österreich 2021
Valtteri Bottas - Formel 1 - GP Österreich 2021
Lando Norris - Formel 1 - GP Österreich 2021 22 Bilder

F1 Fahrer-Noten GP Österreich 2021

F1 Fahrer-Noten GP Österreich 2021 Strafe kostet Norris die 10

Nur Max Verstappen fuhr beim Österreich-Grand-Prix makellos. Deshalb bekommt der Holländer als einziger Fahrer die Bestnote 10. Lando Norris hätte sich auch dafür qualifiziert, wäre ihm nicht der kleine Fehler mit Sergio Perez passiert. Der setzte eine Strafe und Punktabzug.

Max Verstappen fährt jetzt Rennen, wie sie früher Lewis Hamilton fuhr. Der Holländer sitzt in einem Red Bull, der zwischen zwei und drei Zehntel schneller ist als der Mercedes. Da sehen Siege immer einfach aus. Man muss sie aber auch zu Ende fahren. Verstappen ließ nichts anbrennen und hakte das volle Programm ab: Pole Position, alle Führungsrunden, die schnellste Rennrunde. Selbst der größte Verstappen-Kritiker findet hier kein Haar in der Suppe. Also Note 10.

Lando Norris wäre ein weiterer Kandidat für die Bestnote gewesen, hätte er in der Startphase nicht Sergio Perez ins Kiesbett gedrängt. Norris sah in der Aktion kein strafwürdiges Verfahren. Trotzdem hat er dem Red Bull-Piloten auf der Außenspur nicht den nötigen Platz gelassen. Dem blieb nur noch der Kies.

Neben den fünf Strafsekunden gab es auch noch zwei Strafpunkte, mit denen die Sünderkartei des jungen Briten auf zehn Zähler anwuchs. Nur zur Erinnerung: Ab 12 Strafpunkten muss ein Fahrer ein Rennen pausieren. Und so gibt es auch bei uns trotz der sensationellen Qualifikationsrunde und dem tollen Kampf gegen die Mercedes-Piloten eine Note Abzug für den McLaren-Fahrer.

Sergio Perez - Charles Leclerc - GP Österreich 2021 - Speilberg - Rennen
xpb
Die FIA-Kommissare sprachen einige Zeitstrafen im Rennen aus. Auch bei uns gab es für die Sünder Abzüge.

Vettel zwei Mal Opfer

Mit der Disziplin der Fahrer war es in Spielberg nicht gut bestellt. Es begann mit der Behinderung von Fernando Alonso in der Qualifikation und hörte mit der Missachtung der gelben Flaggen nach dem Unfall zwischen Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel auf. Deshalb gibt es heute für viele Fahrer Punktabzug. Darunter natürlich auch Sergio Perez, der Charles Leclerc gleich zwei Mal von der Strecke drängte.

Sebastian Vettel war an diesem Wochenende zwei Mal Opfer. Am Samstag kassierte er eine Strafe für ein Vergehen, in das ihn seine Kollegen getrieben hatten. Am Sonntag nahm ihn Kimi Räikkönen in der letzten Runde auf die Hörner. Der eigentliche Fehler aber war die Entscheidung, sich auf den Soft-Reifen für das Q3 zu qualifizieren. Das zwang Vettel zu einem Zweistopp-Rennen und nahm ihm alle Chancen auf Punkte. Alles in allem ein engagiertes Rennen des Aston-Martin-Piloten, in dem es für ihn die Note 6 gibt.

Fahrer-Noten GP Österreich

Hier die Fahrernoten in der kurzen Tabellenform. Die ausführlichen Einzelkritiken aller 20 Piloten gibt es wie üblich in der Galerie.

  • Max Verstappen: 10/10
  • Valtteri Bottas: 8/10
  • Lando Norris: 9/10
  • Lewis Hamilton: 9/10
  • Carlos Sainz: 8/10
  • Sergio Perez: 4/10
  • Daniel Ricciardo: 7/10
  • Charles Leclerc: 7/10
  • Pierre Gasly: 8/10
  • Fernando Alonso: 9/10
  • George Russell: 9/10
  • Yuki Tsunoda: 5/10
  • Lance Stroll: 6/10
  • Antonio Giovinazzi: 5/10
  • Kimi Räikkönen: 2/10
  • Nicholas Latifi: 6/10
  • Sebastian Vettel: 6/10
  • Mick Schumacher: 7/10
  • Nikita Mazepin: 5/10
  • Esteban Ocon: 3/10
Mehr zum Thema Max Verstappen
Perez & Verstappen - Formel 1 - GP USA 2021
Aktuell
Lewis Hamilton - Max Verstappen - GP Brasilien 2021
Aktuell
Hamilton & Verstappen - GP Katar 2021
Aktuell
Mehr anzeigen