Hamilton & Verstappen - Formel 1 - GP USA 2021 Red Bull
Start - Formel 1 - GP USA 2021
Max Verstappen - Formel 1 - GP USA 2021
Lewis Hamilton - Formel 1 - GP USA 2021
Sergio Perez - Formel 1 - GP USA 2021 22 Bilder

F1 Fahrer-Noten GP USA 2021: Verstappen-Bestnote

F1 Fahrer-Noten GP USA 2021 Verstappen wie ein Weltmeister

Max Verstappen ist seinem großen Traum ein gutes Stück nähergekommen. In Austin feierte er einen First-Class-Sieg, weil das Rennen mit Köpfchen gewonnen wurde. Verstappen schonte zum richtigen Zeitpunkt die Reifen. Das gibt von uns die Bestnote.

Zu einem echten Weltmeister gehört nicht nur Speed. Den hat Max Verstappen. Er stellte es mit seiner Pole Position unter Beweis. Druck hält der Holländer auch aus. Nachdem Lewis Hamilton im Q3 in Vorlage gegangen war, musste Verstappen im letzten Versuch kontern. Er lieferte die Bestzeit auf Bestellung. Auch im Rennen war der WM-Spitzenreiter der schnellste Mann auf der Strecke.

Doch Verstappen hätte diesen Grand Prix trotzdem noch verlieren können. Wenn er im dritten Stint seine Reifen so behandelt hätte wie im zweiten. Da zahlte der Austin-Sieger für zu aggressive Runden gleich nach dem Boxenstopp.

Das war ihm eine Lehre. Im Schlussabschnitt hatte er die Nerven Hamilton aufschließen zu lassen und dafür die Reifen für den Showdown zu schonen. So war noch Leben in den Pirellis, als es in die letzten sechs Runden ging. Für so cleveres Reifenmanagement gibt es die Note 10.

Sebastian Vettel - Formel 1 - GP USA 2021
Aston Martin
Sebastian Vettel fuhr schnell und schonte die Reifen. Der Lohn war ein WM-Punkt in Austin.

Vettel holt Punkt und Note 9

Hamilton war ein Opfer seines Autos. Er machte, was möglich war. Mit seinem Blitzstart hielt er sich eine minimale Siegchance offen. Im Vergleich zu Valtteri Bottas zeigte er wieder einmal, wer der Chef im Ring ist. Hätte es den überragenden Sieger Verstappen nicht gegeben, hätten wir für Hamilton auch die Bestnote gezückt. Aber da muss man zwischen Sieger und Verlierer noch einen Unterschied machen.

Ein weiterer Gewinner war Sebastian Vettel. Der Aston-Martin-Pilot fuhr von Startplatz 18 in die Punkteränge. Auf Yuki Tsunoda an neunter Stelle fehlten am Ende nur noch zwei Sekunden. Vettel musste nach vorne kommen und schonte trotzdem klug seine Reifen, um die Boxenstopps hinauszuzögern und am Ende mit frischeren Reifen zuzuschlagen. Die Taktik ging auf. Für den ersten WM-Punkt seit Spa gibt es die Note 9.

Fahrernoten GP USA 2021

Hier finden Sie die Fahrer-Noten zum GP USA in der Kurzübersicht. Die Einzelkritiken zu allen 20 Piloten gibt es wie gewohnt in der Galerie.

  • Max Verstappen: 10/10
  • Lewis Hamilton: 9/10
  • Sergio Perez: 8/10
  • Charles Leclerc: 9/10
  • Daniel Ricciardo: 9/10
  • Valtteri Bottas: 7/10
  • Carlos Sainz: 8/10
  • Lando Norris: 7/10
  • Yuki Tsunoda: 8/10
  • Sebastian Vettel: 9/10
  • Antonio Giovinazzi: 6/10
  • Lance Stroll: 6/10
  • Kimi Räikkönen: 7/10
  • George Russell: 6/10
  • Nicholas Latifi: 4/10
  • Mick Schumacher: 7/10
  • Nikita Mazepin: 4/10
  • Fernando Alonso: 7/10
  • Esteban Ocon: 6/10
  • Pierre Gasly: 8/10
Formel 1 Aktuell Max Verstappen - Red Bull - GP Saudi-Arabien 2021 - Jeddah - Rennen Red Bull-Upgrade schlägt fehl Zocken für den Sieg

Red Bull unternahm alles, um Saudi-Arabien als Sieger zu verlassen.

Mehr zum Thema Lewis Hamilton
Max Verstappen - Red Bull - GP Saudi-Arabien 2021 - Jeddah - Rennen
Aktuell
Hamilton & Verstappen - GP Katar 2021
Aktuell
Lewis Hamilton - GP Katar 2021
Aktuell
Mehr anzeigen