Charles Leclerc - Ferrari - GP Portugal 2020 - Portimao xpb
Lewis Hamilton - GP Portugal 2020
Valtteri Bottas - GP Portugal 2020
Max Verstappen - GP Portugal 2020
Charles Leclerc - Ferrari - GP Portugal 2020 - Portimao 21 Bilder

F1-Noten GP Portugal 2020: Drei Bestnoten in Portimao

F1-Noten GP Portugal Drei Bestnoten beim Portimao-Debüt

Wir haben wieder eine Gala-Vorstellung von Lewis Hamilton gesehen. Seine Fahrt zum 92. GP-Sieg war besser als die zu Nummer 91 vor zwei Wochen am Nürburgring. Deshalb auch Note 10. Die bekamen diesmal aber auch Charles Leclerc und Pierre Gasly.

Nun ist Lewis Hamilton alleiniger Rekordhalter. Nach seinem 92. GP-Sieg fragt man sich schon, wann er die 100 voll macht. Sein designierter Nachfolger Max Verstappen scherzte mit gespielter Entrüstung: "Wegen dir muss ich fahren, bis ich 40 oder 50 bin, wenn ich den Rekord einmal brechen will." Wir fürchten, dass Verstappen gar nicht alt genug werden kann. Hamilton zog mit Stil an Michael Schumacher vorbei. Seine Siegesfahrt in Portimao war die Note 10 wert. Keiner schaffte es wie er, die Reifentemperaturen konstant im Fenster zu halten.

Hamilton hat 15 Runden gebraucht, Reifen, Strecke und Bedingungen zu studieren. Dann hielt er den Schlüssel in der Hand, wie er trotz der widrigen Bedingungen den Speed hoch halten konnte. Valtteri Bottas gelang das nur vereinzelt, anderen nie. Doch Hamilton war beim ersten GP Portugal seit 24 Jahren nicht allein im Club der Bestnoten. Auch Charles Leclerc und Pierre Gasly holten das Maximum aus ihren Autos heraus. Auch sie blieben fehlerlos. Leclerc lässt Ferrari gut aussehen, und Gasly hält Alpha Tauri im Duell mit Ferrari um Platz 6.

Pierre Gasly - Alpha Tauri - GP Portugal 2020 - Portimao
xpb
Pierre Gasly fuhr wie Lewis Hamilton und Charles Leclerc ein herausragendes Rennen.

Was hat Gasly Red Bull getan?

Man muss sich echt fragen, was Red Bull gegen diesen Gasly hat. Wenn sich Helmut Marko und Christian Horner schon nach einem Ersatz für Alexander Albon umschauen müssen, dann hätten sie sich bis gestern noch zuerst aus ihrem eigenen Kader bedient. Doch Gasly ist ganz offenbar in Ungnade gefallen. Man hält ihn lieber als Teamkapitän bei Alpha Tauri.

Leclerc wird für Sebastian Vettel langsam zum Schreckgespenst. Der junge Kollege fährt den Ferrari auf den vierten Startplatz, und er selbst steht sechs Reihen weiter hinten. Leclerc holt 12 Punkte, Vettel einen Zähler. Der Speed-Unterschied ist zeitweise dramatisch groß. Eigentlich nur mit Reifentemperaturen erklärbar. Doch Vettel hat den Trick noch nicht gefunden, die Reifen mit diesem Ferrari in ihr Arbeitsfenster zu bringen. Im Rennen mit Sprit an Bord tut er sich da leichter. Doch da bezahlt er für seine schlechten Startpositionen vom Samstag. Ein ordentliches Rennen verbesserte am Sonntag seine Note noch von 4 auf 6.

Fahrernoten GP Portugal 2020

Hier die Fahrernoten im Schnellüberblick. Die Einzelkritiken aller 20 Piloten finden Sie wie immer in der Galerie.

  • Lewis Hamilton: 10/10
  • Valtteri Bottas: 7/10
  • Max Verstappen: 9/10
  • Charles Leclerc: 10/10
  • Pierre Gasly: 10/10
  • Carlos Sainz: 8/10
  • Sergio Perez: 8/10
  • Esteban Ocon: 7/10
  • Daniel Ricciardo: 7/10
  • Sebastian Vettel: 6/10
  • Kimi Räikkönen: 8/10
  • Alexander Albon: 4/10
  • Lando Norris: 6/10
  • George Russell: 9/10
  • Antonio Giovinazzi: 6/10
  • Kevin Magnussen: 6/10
  • Romain Grosjean: 6/10
  • Nicholas Latifi: 3/10
  • Daniil Kvyat: 3/10
  • Lance Stroll: 5/10
Das könnte Sie auch interessieren
Start - GP Bahrain 2020 - Sakhir
Aktuell
Romain Grosjean - Haas - GP Bahrain 2020 - Sakhir
Aktuell
Bottas - Vettel - GP Bahrain 2020 - Sakhir - Rennen
Aktuell