Hamilton - Verstappen - Formel 1 - GP Bahrain 2021 - Rennen Motorsport Images
Hamilton - Verstappen - Formel 1 - GP Bahrain 2021 - Rennen
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Bahrain 2021 - Rennen
Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP Bahrain 2021 - Rennen
Valtteri Bottas - Mercedes - GP Bahrain 2021 - Rennen 21 Bilder

F1-Fahrernoten Grand Prix Bahrain 2021

F1-Noten GP Bahrain 2021 Zwei Zehner für die Königsfiguren

Es war Teil eins des Duells der Giganten. Die Pole Position ging an Max Verstappen, der Sieg wieder mal an Lewis Hamilton. Der Red Bull-Pilot durfte sich nur sechs Kurven lang als Sieger führen. Beide haben gezeigt, warum sie derzeit die Königsfiguren im Formel 1-Schach sind.

Man weiß gar nicht, was man mehr bewundern soll: Die nahezu perfekte Qualifikationsrunde von Max Verstappen, die alle anderen um mindestens 0,388 Sekunden abhängte. Oder diesen Lewis Hamilton, der in einem langsameren Auto unter Mithilfe seiner Strategen seinen Widersacher über 56 Runden in die Knie zwang. Einigen wir uns darauf. Beide sind Ausnahmekönner und verdienen deshalb die Note 10.

Verstappens Meisterleistung am Samstag dokumentierte der Zeitmonitor. Der Holländer fuhr in allen drei Sektoren Bestzeit. Bei Hamilton am Sonntag muss man genauer hinschauen. Die Ingenieure lobten seinen ersten Stint. Weil er trotz überhitzender Reifen im Undercut-Fenster von Verstappen blieb. Das war die Basis für den Taktik-Coup von Mercedes. Doch auch der letzte Abschnitt zeigte die Klasse des Champions. Hamilton verteidigte sich mit nachlassenden Reifen und zwang Verstappen beim Überholen so auf die Außenspur, dass der neben der Strecke landen musste. Sir Lewis ist für Mercedes unersetzlich.

Mick Schumacher - Haas - Formel 1 - GP Bahrain 2021 - Rennen
Wilhelm
Mick Schumacher legte in Bahrain ein solides Debüt auf die Bahn.

Note 8 für Schumi

Hinter den beiden Superstars verblasst alles. Wir vergeben die Note 9 deshalb nur ein Mal. Sie geht an Yuki Tsunoda. Der Japaner war bei seinem Debüt wie der Wirbelwind unterwegs. Dass er im Q2 hängenblieb, war der Fehler des Teams. Man gibt einem Rookie beim ersten Auftritt nicht Medium-Reifen zum Weiterkommen mit. Im Rennen kämpfte sich Tsunoda mehrmals von hinten nach vorne. Mit neun Überholmanövern war der Alpha Tauri-Pilot nach Sergio Perez der zweitgrößte Aktivposten im Rennen.

Die deutschen Fahrer schnitten unterschiedlich ab. Sebastian Vettels Aston Martin-Debüt geriet zur Pleite. Die Strafe in der Qualifikation muss sich das Team an die Fahnen heften. Man hätte Vettel sagen müssen, dass es sinnlos ist, die Runde zu beenden, wenn irgendwo auf dem Weg doppelt geschwenkte Flaggen gezeigt werden. Der Unfall im Rennen mit Ocon geht auf Vettels Kappe. Wieder einmal verlor er im Windschatten beim Anbremsen massiv Abtrieb. Ähnlich wie mit Verstappen 2019 in Silverstone. Das muss ein Routinier wie Vettel wissen.

Mick Schumacher machte seine Sache beim Debüt gut. Mehr als Platz 16 war nicht möglich. Der Haas ist das langsamste Auto im Feld. Selbst Williams erscheint im Moment zu stark. Viel wichtiger war, dass Mick sich an drei Tagen nur einen Fehler leistete. Ein Dreher auf kalten Reifen. Ganz im Gegensatz zu Teamkollege Nikita Mazepin, der gleich fünf Mal von der Strecke flog. Der Russe war im Schnitt seiner Rundenzeit um drei Zehntel langsamer. Das gibt unter dem Strich Note 8 für Schumacher.

Yuki Tsunoda - Alpha Tauri - Formel 1 - GP Bahrain 2021 - Rennen
Motorsport Images
Yuki Tsunoda überzeugte bei seiner Premiere im Alpha-Tauri. In der letzten Runde überholte er Lance Stroll für Platz neun.

Fahrernoten GP Bahrain

Hier die Fahrernoten im Schnellüberblick. Die Einzelkritiken aller 20 Piloten finden Sie wie immer in der Galerie.

  • Lewis Hamilton: 10/10
  • Max Verstappen: 10/10
  • Valtteri Bottas: 7/10
  • Lando Norris: : 8/10
  • Sergio Perez: 7/10
  • Charles Leclerc: 8/10
  • Daniel Ricciardo: 7/10
  • Carlos Sainz: 7/10
  • Yuki Tsunoda: 9/10
  • Lance Stroll: 7/10
  • Kimi Räikkönen: 7/10
  • Antonio Giovinazzi: 6/10
  • Esteban Ocon: 5/10
  • George Russell: 7/10
  • Sebastian Vettel: 3/10
  • Mick Schumacher: 8/10
  • Pierre Gasly: 7/10
  • Nicholas Latifi: 5/10
  • Fernando Alonso: 7/10
  • Nikita Mazepin: 3/10
Mehr zum Thema Lewis Hamilton
Lewis Hamilton - GP Frankreich 2021
Aktuell
Max Verstappen - Formel 1 - GP Aserbaidschan 2021
Aktuell
Podium - Formel 1 - GP Monaco - 23. Mai 2021
Aktuell
Mehr anzeigen