Mercedes - Formel 1 - GP Österreich - 28. Juni 2018 ams
Mercedes - Formel 1 - GP Österreich - 28. Juni 2018
Mercedes - Formel 1 - GP Österreich - 28. Juni 2018
Impressionen - Formel 1 - GP Österreich - 28. Juni 2018
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Österreich - 28. Juni 2018 90 Bilder

F1-Fotos GP Österreich (Donnerstag)

Mercedes mit großem Upgrade

Bei der technischen Abnahme in Spielberg herrschte großes Gedränge. Mercedes brachte ein umfangreiches Upgrade mit. Wir haben die Bilder vom Donnerstag.

Die Formel 1 setzt in jeder Hinsicht Maßstäbe. Während am Mittwoch (27.6.) noch Chaos im Fahrerlager herrschte und die Gabelstapler hin und her wuselten, herrschte am Donnerstag die perfekte Ordnung. Über Nacht schienen sich die Heinzelmännchen ins Fahrerlager geschlichen zu haben und einigen Teams beim Aufbau der Hospitalities geholfen zu haben. Besonders Pirelli beeindruckte. Dort herrschte am Vortag noch Rohbau-Atmosphäre, am Donnerstagmorgen war alles an seinem Platz.

Minimale Änderung an der Strecke

So richtig gemütlich war es aber trotzdem nicht. Denn der Himmel öffnete in der Steiermark seine Schleusen ziemlich weit. Bei rund 12 Grad Celsius war von Sommer irgendwie nichts zu spüren. Kein Wunder, dass die Gartenmöbel mitten im Fahrerlager ungenutzt blieben. Auch für die zahlreichen Camper rund um die Strecke, unter denen wieder einmal viele Verstappen-Fans sind, gilt es, bis am Wochenende auszuharren. Am Samstag und Sonntag soll es deutlich schöner werden.

Mercedes - Formel 1 - GP Österreich - 28. Juni 2018
ams
Mercedes hat in Österreich ein größeres Upgrade-Paket dabei. Unter anderem hat man die Seitenkästen modifiziert.

Die Mechaniker in der Boxengasse mussten natürlich trotzdem ihren Job machen. Wegen all des Logistik-Stress gab es hier und da aber noch Verzögerungen. Die Fahrer waren allerdings pünktlich wie immer am Vormittag mit den Ingenieuren beim Track Walk über die 4,318 Kilometer lange Strecke unterwegs. Dabei dürfte ihnen die kleine Änderungen der Strecke aufgefallen sein, die man wegen der MotoGP umgesetzt hat. Kommt man auf Kurve 3 zu, findet sich nun links ein größerer Randbereich. Auch die dritte DRS-Zone dürfte ein Thema gewesen sein. So befindet sich nun eine auf der Zielgeraden, eine zwischen Kurve 3 und 4 und eine weitere nach Kurve 10.

Mercedes mit Upgrade-Paket

Bei Mercedes konnten wir übrigens schon einige Technik-Upgrades entdecken. Man hört, die Seitenkästen, Heckflügel, Spiegel, Unterboden und die Bardgeboards wurden modifiziert für den Österreich-GP. Das Auto wirkt umfassend renoviert. Richtig zur Sache ging es indes schon bei Red Bull. Die Mannschaft, die in Spielberg ihr Heimspiel hat, war nicht nur das erste Team bei der Abnahme, sondern setzte Max Verstappen und Daniel Ricciardo auch gleich mal in zwei heiße Drift-Kisten.

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen die Eindrücke vom Donnerstag in Spielberg.

Motorsport Aktuell Sauber - Formel 1 - GP Österreich - 27. Juni 2018 Zum fünften Mal Punkte für Sauber Im Mittelfeld angekommen

An WM-Punkte für Sauber muss man sich gewöhnen.

Mehr zum Thema GP Österreich (Formel 1)
Start - Formel 1 - GP Österreich - Spielberg - 30. Juni 2019
Aktuell
Valtteri Bottas - Mercedes - Formel 1 - GP Österreich - Spielberg - 29. Juni 2019
Aktuell
Leclerc vs. Verstappen - GP Österreich 2019
Aktuell