F1-Fotos GP Abu Dhabi 2018 (Donnerstag)

Spezial-Design zum Alonso-Abschied

McLaren - GP Abu Dhabi - Formel 1 - 22. November 2018 Foto: ams 93 Bilder

In Abu Dhabi wurden die Autos am Donnerstag zum letzten Mal in dieser Saison auf einen Grand Prix vorbereitet. Wir haben den Mechanikern bei der Arbeit über die Schulter geschaut. Beim Finale gab es noch einmal jede Menge Interessantes zu entdecken.

Fernando Alonso feiert in Abu Dhabi seinen Abschied aus der Formel 1. Sein Arbeitgeber McLaren hat sich für das große Finale etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Der Rennwagen des Spaniers wird zum letzten Grand Prix nicht wie üblich ganz in Orange erstrahlen, sondern bekommt im Heckbereich eine spezielle Lackierung verpasst.

Bei der technischen Abnahme in der FIA-Garage konnte man den neuen Look erstmals aus der Nähe betrachten. Der gelb-rot-hellblaue Streifen auf der Motorhaube steht dem Auto richtig gut. Damit zeigt Alonso seine Liebe zur Heimat. Es handelt sich um die Flaggen von Spanien und Asturien. Neben dem Auto bekam übrigens auch der Helm des Doppel-Champions einen neuen Look verpasst.

Ferrari testet für 2019

Robert Kubica - Formel 1 - 2018 Williams bestätigt Vertrag für 2019 Kubica-Comeback ist perfekt

Aber nicht nur Design-Freunde kommen in unserer Donnerstags-Galerie auf ihre Kosten. Natürlich haben wir auch einige Häppchen für die Technik-Fans parat. Ferrari wird im Freien Training mit einem besonderen Frontflügel testen, bei dem sämtliche Finnen und Aufbauten entfernt wurden. Die Ingenieure wollen damit Daten für die neuen Technik-Regeln im kommenden Jahr sammeln. Dann müssen die Flügel nämlich deutlich einfacher gestaltet werden.

Zum letzten Rennen des Jahres zeigten sich die Mechaniker komplett entspannt. Selbst sensible Bauteile, wie zum Beispiel Unterböden, wurden ohne die übliche Spionage-Abwehr offen gezeigt. In der Warteschlange vor der FIA-Garage konnten wir frei alle Details fotografieren. Viele neue Teile gibt es beim letzten Rennen des Jahres bekanntlich nicht mehr zu entdecken. Dadurch hat die Geheimniskrämerei endlich ein Ende.

Kubica gibt Comeback bekannt

Ein anderes Geheimnis wurde schon zur Mittagszeit gelüftet. Claire Williams und Robert Kubica hielten auf dem Dach des Teampavillon eine gemeinsame Pressekonferenz ab, in der die Beförderung des Polen zum Stammfahrer bestätigt wurde. Es war kein besonders gut gehütetes Geheimnis. Schon in Brasilien meldete das Radio Fahrerlager, dass der Routinier in der kommenden Saison sein Comeback feiern wird.

In der Galerie zeigen wir Ihnen noch einmal die besten Bilder des Tages – sowohl aus dem Fahrerlager als auch aus der Boxengasse.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Rolls-Royce Champagner-Truhe Champagner-Truhe von Rolls-Royce Fünf Autos statt Schampus Bentley Continental GT Kettenantrieb Ultratank Russland Bentley Ultratank aus Russland Achtzylinder-Wahnsinn auf Ketten
Sportwagen BMW Z4 sDrive30i BMW Z4 sDrive30i im Fahrbericht Leicht, flott und kernig BMW M5 Competition Edition 35 Jahre BMW M5 Edition 35 Jahre Vergoldetes Aluminium in Karbon-Optik
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Anzeige