F1-Fotos GP Abu Dhabi 2018 (Rennen)

Ereignisse überschlagen sich

Nico Hülkenberg - GP Abu Dhabi 2018 Foto: sutton-images.com 57 Bilder

Die Formel 1 verabschiedete sich in Abu Dhabi mit einem großen Knall in die Winterpause. Die 20 Piloten fackelten auf dem Wüstenkurs ein spektakuläres Feuerwerk ab. Wir haben die Bilder des großen Finales.

Eigentlich sind Rennen in Abu Dhabi nicht bekannt für viel Spektakel. Die Ausgangssituation mit den drei Top-Teams in den ersten drei Reihen ließ auch nicht besonders viel Abwechslung erwarten. Doch dann wurden es doch ganz launige 55 Runden zum Abschluss der Saison. Schon im ersten Umlauf sorgten Romain Grosjean und Nico Hülkenberg für die heikelste Szene des Rennens.

Im direkten Duell verhakten sich die Räder der beiden Konkurrenten. Hülkenberg drehte sich zweimal um die Längsachse und blieb kopfüber an der Bande stehen. Weil es im Heck zu qualmen begann, befürchtete der hilflose Pilot, dass die ganze Situation im wahrsten Sinne des Wortes brenzlig werden könnte. Doch die Streckenposten waren schnell zur Stelle.

Hamilton fährt Alternativ-Taktik

Kimi Räikkönen - GP Abu Dhabi 2018 Foto: sutton-images.com
Kimi Räikkönen verabschiedete sich etwas früher als geplant von Ferrari.

Kimi Räikkönen sorgte mit seinem Ausfall in Runde 7 für lange Gesichter bei Ferrari und Hektik bei den Strategen der anderen Teams. Als einziger Pilot an der Spitze wurde Lewis Hamilton zum Pflichtstopp geholt. Das wirbelte die Reihenfolge ordentlich durcheinander. Niemand wusste, ob die Taktik des Weltmeisters aufgehen würde.

Max Verstappen legte sich mal wieder mit Esteban Ocon an. Dieses Mal gab es trotz harter Duelle weder auf der Strecke noch nach dem Rennen Kontakt zwischen den beiden Rivalen. Valtteri Bottas kämpfte mit dem Wind und einem Bremsproblem. Dadurch rutschten Vettel, Verstappen und Ricciardo noch vorbei am Finnen.

Donut-Party zum Abschied

Alonso, Hamilton & Vettel - GP Abu Dhabi 2018 Foto: sutton-images.com
Alonso, Vettel und Hamilton: Formel-1-Walzer auf der Zielgerade

Nach der Zieldurchfahrt sorgten Hamilton, Vettel und Alonso noch für eine qualmende Zugabe. Auf der Zielgerade verfeuerten die Superstars ihre Hinterreifen mit wilden Donuts. Alonso hatte die Punkte bei seinem letzten Rennen knapp verpasst. Der Spanier hatte wieder mal gekämpft wie ein Stier.

Auf dem Podium ging es dann besonders ausgelassen zu. Hamilton riss sich den Overall vom Oberkörper und ließ sich von seinen Gegnern abduschen. Auch bei den Mannschaftsfotos ließen es Mercedes und Red Bull ordentlich krachen. Beim letzten Rennen des Jahres hatten alle Beteiligten sichtlich Spaß.

Die Bilder der wilden Sause zeigen wir Ihnen noch einmal in der Galerie.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Rolls-Royce Champagner-Truhe Champagner-Truhe von Rolls-Royce Fünf Autos statt Schampus Bentley Continental GT Kettenantrieb Ultratank Russland Bentley Ultratank aus Russland Achtzylinder-Wahnsinn auf Ketten
Sportwagen BMW Z4 sDrive30i BMW Z4 sDrive30i im Fahrbericht Leicht, flott und kernig BMW M5 Competition Edition 35 Jahre BMW M5 Edition 35 Jahre Vergoldetes Aluminium in Karbon-Optik
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Anzeige