Lewis Hamilton - Mercedes - GP Abu Dhabi 2019 - Rennen Wilhelm
Lewis Hamilton - Mercedes - GP Abu Dhabi 2019 - Rennen
Max Verstappen - Red Bull - GP Abu Dhabi 2019 - Rennen
Charles Leclerc - Ferrari - GP Abu Dhabi 2019 - Rennen
Teamfoto - GP Abu Dhabi 2019 - Rennen 63 Bilder

F1-Fotos GP Abu Dhabi 2019 - Rennen

Podestfahrer verteilen Donuts

Das Rennen in Abu Dhabi war eines der unspektakulärsten der Saison. Lewis Hamilton fuhr ungefährdet zum Sieg. Die Bilder unter Flutlicht sind dagegen sehenswert. Wir haben die Highlights in der Galerie.

Es ist schon fast ein Ritual geworden. Nach dem Rennen in Abu Dhabi werden auf der Zielgerade Donuts gedreht. Im letzten Jahr hatten es Lewis Hamilton, Sebastian Vettel und Fernando Alonso rauchen lassen. Dieses Mal waren es Hamilton, Max Verstappen und Charles Leclerc.

Die drei Fahrer, die sich die Podestplätze aufteilten, verbrannten ordentlich Gummi. Rauchschwaden von den Hinterreifen stiegen in die Nacht von Abu Dhabi. Die Pirellis hauchten ihr letztes Leben aus. Die Zuschauer auf der Haupttribüne freuten sich über die Donuts. Für ein paar Minuten bekamen sie richtig Action geboten, bevor Hamilton, Verstappen und Leclerc ausstiegen, um sich von ihnen feiern zu lassen.

Rennhighlights in der Galerie

Das Rennen in Abu Dhabi ist immer sehenswert. Aus ästhetischer Perspektive. Dafür sorgt das Kunstlicht rund um die 5,554 Kilometer lange Strecke, das die Autos funkeln lässt. Doch die Rennstrecke garantiert mit ihrem Layout keine Action. So war es auch dieses Mal. Der letzte Saisonlauf war keiner, der die 60.000 Zuschauer in jeder Runde von den Sitzen riss.

Zum ersten Mal seit 1963 zog sich ein Formel 1-Jahr wieder bis in den Dezember. Hamilton schloss es mit dem elften Saisonsieg ab. Es war ein ungefährdeter. Der Weltmeister distanzierte Verstappen um fast 17 Sekunden.

18 Runden lang streikte das DRS-System. Das erschwerte es den Fahrern, zu überholen. Trotzdem pflügte Valtteri Bottas bereits zu diesem Zeitpunkt durchs Feld. Der Finne war vom letzten Startplatz gestartet. Seine Aufholjagd endete auf dem vierten Platz. Max Verstappen glückte später mit DRS ein sehenswertes Überholmanöver. Unter Funkenflug zog er vorbei an Leclerc und sicherte Platz zwei.

Im Mittelfeld kämpften McLaren und Renault. Doch Best-of-the-rest war Racing Point. Sergio Perez schlich sich vom zehnten Startplatz an, profitierte von der freien Reifenwahl am Start und trumpfte am Rennende auf.

In unserer Fotoshow fassen wir für Sie den GP Abu Dhabi 2019 in über 60 Bildern zusammen.

Motorsport Aktuell Charles Leclerc - Ferrari - GP Abu Dhabi 2019 - Formel 1 Benzin-Affäre um Ferrari und Leclerc Geldstrafe statt Disqualifikation

Ferrari muss für den Regelverstoß 50.000 Euro bezahlen.

Mehr zum Thema GP Abu Dhabi (Formel 1)
Lewis Hamilton - GP Abu Dhabi 2019
Aktuell
Lando Norris - McLaren - GP Abu Dhabi 2019 - Rennen
Aktuell
Lewis Hamilton - Mercedes - GP Abu Dhabi 2019 - Rennen
Aktuell