Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 12. Dezember 2021 Motorsport Images
Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 12. Dezember 2021
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 12. Dezember 2021
Lando Norris - McLaren - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 12. Dezember 2021
Impressionen - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 12. Dezember 2021 37 Bilder

F1-Fotos GP Abu Dhabi 2021: Highlights Rennen

F1-Fotos GP Abu Dhabi 2021 - Rennen Das Wüsten-Weltmeister-Wunder

GP Abu Dhabi 2021

Zum Abschluss einer spektakulären Saison bekamen die Fans in Abu Dhabi einen Wüsten-Kracher serviert. Am Ende war Max Verstappen im WM-Freudentaumel. Die besten Bilder vom Rennen.

Es war klar, dass nach diesem Tag einer der strahlende Sieger und der andere der enttäuschte Verlierer sein würde. Dass sich das allerdings erst in der letzten Runde entscheiden würde, hätte wohl niemand für möglich gehalten. Überhaupt wurde der Weltmeister noch nie so spät in einer Saison – also nach 22 Rennen – gekürt. Das WM-Duell zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton war schon die ganze Saison mit Drama aufgeladen. Der Grand Prix von Abu Dhabi in der Flutlicht-Kulisse passte da perfekt in dieses vermeintliche Krimi-Drehbuch.

Latifi sorgt mit Unfall für Zündstoff

Dabei hätte das Rennen fast eine gute Schlaftablette abgegeben. Nach dem Start, den Verstappen verloren hatte, war irgendwie die Luft raus. Zu keiner Zeit konnte der Holländer wirklich etwas gegen Hamilton ausrichten. Die Rennpace der Silberpfeile war zu überlegen. Da kam in Runde 53 der Abflug von Nicholas Latifi, der den Williams zu Kleinholz verarbeitete, den Bullen gerade recht. Das Safety Car mischte alles neu auf und Verstappen nutzte seine Chance nach dem Wechsel auf den weichen Reifen in der letzten Runde optimal aus.

Klar, dass bei Red Bull Partystimmung angesagt war. Schließlich musste man eine lange Durststrecke seit dem letzten WM-Triumph mit Sebastian Vettel im Jahr 2013 ertragen. Red Bull-Berater Helmut Marko und Christian Horner lagen sich in den Armen, während Verstappen den Erfolg seines Lebens zuerst auf der Inlap still für sich alleine genoss und später von Freundin Kelly Piquet geherzt wurde.

Max Verstappen - Kelly Piquet - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 12. Dezember 2021
xpb
Kelly Piquet drückte Max Verstappen die Daumen.

Red Bull in Gefühlsachterbahn

Der Freudentaumel wurde allerdings nach kurzer Zeit etwas getrübt. Mercedes legte nach dem Rennen Protest ein, weil man zwei Fehler beim Safety Car-Prozedere ankreidete. Entsprechend ernst wanderten Teamchef Christian Horner, Technikchef Adrian Newey und Teammanager Jonathan Wheatley zu den Sportkommissaren und der FIA.

Bei Mercedes herrschte natürlich ebenfalls dicke Luft. Hier war man über den Ausgang des Rennens nicht erfreut und fühlte sich ungerecht behandelt. Lewis Hamilton war zumindest mal kein Teil der Pressekonferenz. Beide Punkte des Protests wurden hinterher aber abgeschmettert und Verstappen stand als Weltmeister fest.

Max Verstappen - Christian Horner . Red Bull - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 12. Dezember 2021
xpb
Lewis Hamilton muss die Niederlage erst einmal verdauen.

Räikkönen-Abschied geht unter

Bei all dem Tohuwabohu ging der Abschied von Kimi Räikkönen aus der Formel 1 beinahe unter. Der Iceman wurde in der Startaufstellung noch einmal von seinem Team gewürdigt. In seinem 350. Rennen hatte er weniger Glück. Er musste das Auto nach einem Dreher und verpatzten Boxenstopp abstellen. Eine Radmutter hatte sich verkantet, der Reifen konnte nicht mehr richtig befestigt werden. Der Routinier hatte zuvor sein Auto beim Anbremsen der sechsten Kurve verloren.

Formel 1 Aktuell Lewis Hamilton - Mercedes Ein Formel 1-Auto in Zahlen Alles zu Kosten und Technik

Wir haben uns die wichtigsten Zahlen zu den Formel 1-Autos besorgt.

Mehr zum Thema GP Abu Dhabi (Formel 1)
Safety-Car - GP Abu Dhabi 2021
Aktuell
Lewis Hamilton - Mercedes - GP Abu Dhabi 2021 - Rennen
Aktuell
Lewis Hamilton - Mercedes - GP Abu Dhabi 2021
Aktuell
Mehr anzeigen