Red Bull - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 26. November 2015 ams
Williams - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 26. November 2015
Ferrari - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 26. November 2015
Manor Marussia - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 26. November 2015
Toro Rosso - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 26. November 2015 93 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Fotos GP Abu Dhabi 2015 (Donnerstag)

Fotos GP Abu Dhabi 2015 (Donnerstag) Der letzte Aufbautag des Jahres

In Abu Dhabi wurden die Formel 1-Autos der Generation 2015 auf ihren letzten Renneinsatz vorbereitet. Wir haben den Mechanikern beim Zusammenbau über die Schultern geschaut. Ein Team war dabei deutlich langsamer als der Rest. Hier sind die Bilder vom Donnerstag.

Bei Lotus brennt schon wieder der Baum. Schon häufiger haben wir es in den letzten Monaten gesehen, dass Material verspätet an die Strecke geliefert wurde. So lange wie in Abu Dhabi ließ der Logistikpartner das säumige Team aus Enstone allerdings noch nie warten. Erst in der Früh kamen die ersten Container an, um die Garagen einzurichten.

Auf die Autos mussten die Mechaniker noch länger warten. Sie trafen erst am Nachmittag ein. Den Schraubern steht nun eine Nachtschicht bevor, wenn sie die Rennwagen rechtzeitig fertig bekommen wollen. Romain Grosjean, der nächstes Jahr bei Haas F1 fährt, sieht das ganze locker: "Solange sie bis zum zweiten Training fertig werden, ist es mir egal." Dazu muss man wissen, dass der Franzose sein Cockpit in der ersten Sitzung wieder an Testfahrer Jolyon Palmer abgeben muss.

Williams mit neuem Reifen-Sensor in Abu Dhabi

Bei den anderen Teams lief alles normal. Beim 19. Saisonrennen erledigt sich der Zusammenbau der Autos wie von alleine. Die Handgriffe sind eingeübt. Viele Technik-Updates gab es am Donnerstag auch noch nicht zu beobachten. Am Interessantesten war noch ein neuer Kamera-Sensor am Frontflügel von Williams. Es sieht so aus, als wollen die Ingenieure damit das Walkverhalten der Vorderräder testen.

Gut möglich, dass Williams den Sensor speziell für den Reifentest am Dienstag nach dem Rennen präpariert hat. Pirelli wird dann erstmals die neuen Gummis für 2016 erproben lassen. Je mehr Daten zu den Pneus vorhanden sind, desto besser kann man das neue Auto bei der Entwicklung darauf abstimmen.

In unserer Bildergalerie haben wir aber nicht nur Technik-Details gesammelt sondern auch viele bunte Impressionen aus dem Fahrerlager und der Boxengasse.

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Start - GP Abu Dhabi 2020 - Rennen F1-Vorschau GP Abu Dhabi 2021 Spannender geht es nicht

Beim Saisonfinale in Abu Dhabi wird der neue Weltmeister gesucht.