Max Verstappen - Red Bull - GP Aserbaidschan 2021 - Baku - Rennen Wilhelm
Max Verstappen - Red Bull - GP Aserbaidschan 2021 - Baku - Rennen
Lance Stroll - Aston Martin - GP Aserbaidschan 2021 - Baku - Rennen
Lewis Hamilton - Mercedes - GP Aserbaidschan 2021 - Baku - Rennen
Sergio Perez - Red Bull - GP Aserbaidschan 2021 - Baku - Rennen 57 Bilder

F1-Fotos GP Aserbaidschan 2021: Bilder vom Rennen

F1-Fotos GP Aserbaidschan - Rennen Die Highlights des Baku-Spektakels

GP Aserbaidschan

Das sechste Rennwochenende der Saison hatte eine eingebaute Action-Garantie. Es brachte neben zahlreichen Unfällen ein überraschendes Podest mit Sergio Perez als Sieger, Sebastian Vettel an zweiter Stelle und Pierre Gasly an dritter Position. Die Hauptdarsteller der Weltmeisterschaft gingen leer aus. Wir haben die Highlights in einer Galerie gepackt.

Es war das fünfte Rennen der Geschichte in Aserbaidschan. Sergio Perez trug sich als fünfter Fahrer in das Siegerbuch ein. Der Weg zum zweiten Sieg der Laufbahn – der erste mit Red Bull – führte ihn durch ein spektakuläres Rennen, das weder Max Verstappen noch Lewis Hamilton in den Punkten beendeten. Der eine wegen eines Unfalls, der andere wegen eines Fahrfehlers.

Reifenlieferant Pirelli nahm ungewollt eine der Hauptrollen ein. Gleich zwei Mal entwich einem linken Hinterreifen Luft. Zwei Mal verunfallten Piloten in der Folge bei einer Geschwindigkeit von mehr als 300 km/h. Erst Lance Stroll, später Verstappen, beide auf der langen Zielgeraden des Baku City Circuit. Für beide war es gleichzeitig der zweite Crash des Rennwochenendes. Am Samstag waren beide Piloten allerdings selbst schuld.

Sergio Perez - Red Bull - GP Aserbaidschan 2021 - Baku - Rennen
Wilhelm
Sergio Perez fuhr ein Rennen ohne Fehler.

Perez ohne Makel

Ihre Autos schlugen sich an den Wänden mehr als nur eine blutige Nase. Die Unfallfahrer kamen mit dem Schrecken davon. Stroll verpasste Punkte. Verstappen den sicheren Sieg. Der WM-Rivale nutzte die Steilvorlage nicht. Beim zweiten stehenden Start des Tages nach Abbruch des Rennens kanonierte Hamilton seinen Mercedes in die Auslaufzone.

Perez blieb ohne Makel, obwohl ihm ein Problem mit der Hydraulik einschränkte. Genauso fehlerlos präsentierten sich Sebastian Vettel und Pierre Gasly, die mit ihm auf das Podest kletterten. Den Mexikaner hätte man nach den Vorstellungen in den Trainings dort erwarten können. Seine beiden Nebenmänner weniger. Vettel brauste vom elften Startplatz bis fast an die Spitze. Gasly verbesserte sich nach einer starken Qualifikation um eine Position.

Ferrari entwickelte sich im Rennen zurück, machte in der WM-Tabelle aber einen Sprung. Die Italiener nahmen McLaren den dritten Platz in der Team-Weltmeisterschaft ab. Die meisten Punkte holten an diesem Tag Red Bull, Alpha Tauri und Aston Martin.

Mehr zum Thema GP Aserbaidschan
Lance Stroll - Formel 1 - GP Aserbaidschan 2021
Aktuell
Pirelli - Red Bull - Formel 1 - 2021
Aktuell
Max Verstappen - Red Bull - GP Aserbaidschan 2021 - Baku - Rennen
Aktuell
Mehr anzeigen