Impressionen - Formel 1 - GP Bahrain -Sakhir - Donnerstag - 13.4.2017 ams
Renault - Formel 1 - GP Bahrain -Sakhir - Donnerstag - 13.4.2017
Renault - Formel 1 - GP Bahrain -Sakhir - Donnerstag - 13.4.2017
Williams - Formel 1 - GP Bahrain -Sakhir - Donnerstag - 13.4.2017
Williams - Formel 1 - GP Bahrain -Sakhir - Donnerstag - 13.4.2017 120 Bilder

F1-Fotos GP Bahrain 2017 (Donnerstag)

Letzte Vorbereitungen in der Hitze

Bahrain und die zehn Formel 1-Teams bereiten sich auf den dritten Grand Prix des Jahres vor. In der Hitze schraubten die Mechaniker die Autos zusammen, die Fahrer inspizierten die 5,412 Kilometer lange Strecke. Wir haben die Bilder.

Seit 2004 ist der Bahrain International Circuit im Formel 1-Kalender verankert. Nur 2011 fand kein Rennen in der Wüste statt. Damals wurde der GP wegen politischer Unruhen abgesagt. 2014 wandelte sich Bahrain in ein Nachtrennen. Wie Singapur und Abu Dhabi. Das sorgt für spektakuläre Bilder.

Upgrades in Bahrain

In diesem Jahr steigt die 13. Auflage des Rennens im Königreich am Persischen Golf. Änderungen am 5,412 Kilometer langen Stopp-und-Go-Kurs mit seinen vier langen Geraden gibt es keine. Wie üblich ist es heiß. Am Donnerstag (13.4.2017) brannte die Sonne herunter, das Thermometer kletterte auf 37 Grad. Eigentlich ein Wetter für den Pool. Doch zum Ausruhen bleibt in der Königsklasse des Motorsports keine Zeit. Die Hitze ließ die Mechaniker schwitzen, während sie teilweise unter die Autos krochen, um den Zusammenbau der Rennwagen zu finalisieren. Später am Tag schoben sie die Autos zur technischen Abnahme in die FIA-Garage.

Die Fahrer trudelten nach und nach an der Strecke ein. Für sie standen die Streckenbesichtigung, Besprechungen mit den Ingenieuren und Medienrunden im Lastenheft. In unserer Fotoshow haben wir die Bilder vom Donnerstag in Bahrain gesammelt. Inklusive einiger Technikupdates: wie zum Beispiel den neuen Frontflügel von Ferrari oder die neuen Leitbleche von Force India.

Motorsport Aktuell Ferrari - Technik - Formel 1 - 2017 Ferrari unter Verdacht Was hat Ferrari da im Unterboden?

Kaum ist Ferrari siegfähig, schaut die Konkurrenz genauer hin.

Mehr zum Thema GP Bahrain (Formel 1)
Sebastian Vettel - GP Bahrain 2019
Aktuell
Renault - Formel 1 - GP Bahrain - 2019
Aktuell
Mercedes - Formel 1 - GP Bahrain - 2019
Aktuell