auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

F1 Fotos GP Bahrain 2018

Die Bilder vom Donnerstag

Ferrari - Formel 1 - GP Bahrain - 5. April 2018 Foto: ams 119 Bilder

In Bahrain kommt langsam Leben in die Bude. Am Donnerstag präsentierten sich erstmals alle Fahrer an der Strecke. Und die Autos wurden in den Garagen endlich fertig zusammengebaut. Wir haben aktuelle Bilder gesammelt.

05.04.2018 Tobias Grüner

Im Fahrerlager von Bahrain herrschte am Donnerstag (5.4.2018) die Ruhe vor dem Sturm. Nicht nur das zweite Saisonrennen warf seine Schatten voraus. Auch die große Sitzung der F1-Bosse zur Zukunft der Formel 1, die für Freitag 10 Uhr anberaumt ist, sorgte für eine angespannte Stimmung.

Noch hielten sich die Verantwortlichen mit großen Ansagen zurück. Und so standen wie üblich am Donnerstag die Fahrer und die Autos im Mittelpunkt. Während die Piloten ihre Presserunden absolvierten, bauten die Mechaniker in den Garagen ihre Dienstwagen zusammen.

Ferrari zeigt neuen Diffusor

Ferrari - Formel 1 - GP Bahrain - 5. April 2018 Foto: ams
Der neue Ferrari-Diffusor soll in Bahrain sein Renndebüt feiern.

Wie immer haben wir uns auf die Suche nach technischen Neuerungen begeben. Ferrari schob sein Auto schon früh vor die Garage um in der Mittagshitze ein erstes Boxenstopp-Training durchzuführen. Dabei konnten die Fotografen einen genauen Blick auf die letzte Diffusor-Spezifikation werfen, die in Melbourne kurz im freien Training debütierte.

Lustigerweise fanden sich auch Ingenieure von Konkurrent Haas beim Boxenstopp-Training ein. Das US-Team pflegt bekanntlich eine enge Partnerschaft mit den Italienern. Entsprechend herzlich fiel die Begrüßung aus. Nach den Boxenstopp-Patzern in Australien versuchten sich die Kollegen etwas bei den Italienern abzuschauen.

Bildergalerie vom Donnerstag

Auch McLaren, Force India und Red Bull haben neue Teile für Bahrain angekündigt. Hier ließ man sich aber etwas länger Zeit, bis die Autos für die technische Abnahme in der FIA-Garage fertig zusammengebaut waren. Die Red Bull-Mechaniker kamen nicht vor 12 Uhr an die Strecke. Hier hat man offenbar eine Nachtschicht eingeplant.

In der Galerie zeigen wir Ihnen die aktuellen Bilder von der Strecke in Bahrain.

Neuester Kommentar

ist das der neue diffusor von dem alle reden, weil es ist der gleiche wie im freien Training von Australien

DerBoss 5. April 2018, 16:14 Uhr
Neues Heft
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden