Sauber - Formel 1 - GP  Bahrain - 4. April 2018 ams
Impressionen - Formel 1 - GP  Bahrain - 4. April 2018
Impressionen - Formel 1 - GP  Bahrain - 4. April 2018
Impressionen - Formel 1 - GP  Bahrain - 4. April 2018
Red Bull - Formel 1 - GP  Bahrain - 4. April 2018 77 Bilder

F1 Fotos GP Bahrain 2018 (Mittwoch)

Erste Bilder vom Wüsten-Grand-Prix

Der Formel-1-Zirkus ist in Bahrain angekommen. Am Mittwoch begannen alle Teams mit den Vorbereitungen auf das Wüstenrennen. Wir haben die Bilder aus dem Fahrerlager und der Boxengasse.

Die Sonne versteckt sich noch hinter einer dünnen Wolkenschicht. Trotzdem zeigt das Thermometer unerbittliche 33°C an. Wenn wenigstens ein Lüftchen wehen würde, doch die Palmenwedel im Fahrerlager bewegen sich bei den schwachen Böen nur müde. Und so ist bei den Mechanikern, die in den Boxen und im Fahrerlager arbeiten ordentlich Schwitzen angesagt.

Überall müssen noch Kisten ausgepackt und Teile einsortiert werden. Von weitem sieht es aus, als suchen die Schrauber überall noch übrig gebliebene Ostereier. Aber die Container sind natürlich so clever gepackt worden, dass jeder weiß, wo die gerade benötigten Teile zu finden sind.

Formel-1-Spätschicht in Bahrain

Start - Formel 1 - GP Bahrain 2018
Aktuell

Wegen des ungewöhnlichen Bahrain-Zeitplans am Wochenende verschieben sich auch die ersten Arbeiten an den Autos in den späten Nachmittag und den Abend. Viele Teams karrten ihre Mitarbeiter erst gegen Mittag an den Bahrain International Circuit, um die Spätschicht zu beginnen. Dienstschluss ist erst weit nach Sonnenuntergang.

Wir haben uns wie üblich in das Gewusel aus Gabelstaplern und Reifenkarren geworfen und sind mit der Kamera auf die Jagd nach interessanten Impressionen gegangen. So konnten wir zum Beispiel die ungewöhnliche Hinterradaufhängung des McLaren in nacktem Zustand ablichten. Das und mehr finden Sie in der Galerie.

Motorsport Aktuell Start - Formel 1 - GP Bahrain 2018 Vorschau GP Bahrain 2019 Wieder Mercedes, oder schlägt Ferrari zurück?

Mercedes teilte in Australien aus. Ferrari steht deshalb unter Zugzwang.

Mehr zum Thema GP Bahrain (Formel 1)
Sebastian Vettel - GP Bahrain 2019
Aktuell
Renault - Formel 1 - GP Bahrain - 2019
Aktuell
Mercedes - Formel 1 - GP Bahrain - 2019
Aktuell