Mercedes - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 23. August 2018 ams
Ferrari - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 23. August 2018
Red Bull - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 23. August 2018
Williams - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 23. August 2018
Renault - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 23. August 2018 102 Bilder

F1-Fotos GP Belgien 2018 (Donnerstag)

Flache Flügel für Spa-Francorchamps

Wie jedes Jahr kamen die Technik-Fans am Donnerstag vor dem Rennen in Spa-Francorchamps voll auf ihre Kosten. Viele Teams brachten spezielle Flügel zum Klassiker in die Ardennen. Wir zeigen die Technik-Highlights in der Galerie.

Die zehn Formel-1-Teams sind bereit für das Ende der Sommerpause. Am Donnerstag (23.8.2018) wurden noch schnell die letzten Schrauben an den Autos festgezogen, damit es am Freitag im Freien Training endlich wieder losgehen kann mit der Action. Wie immer in Spa mussten die Mechaniker in den Garagen jede Menge neue Teile montieren.

Der Blick auf die vielen unterschiedlichen Heckflügel lohnte sich besonders. Bei Mercedes, Renault und Williams waren die beiden Autos mit verschiedenen Varianten bestückt, die mal mehr mal weniger Abtrieb produzieren. Einige Teams, wie Ferrari, HaasF1 oder Red Bull brachten ganz neue Flügel zum Klassiker.

Red-Bull-Flügel und Spiegel unter der Lupe

Red Bull - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 23. August 2018
ams
Red Bull fährt wieder mal die flachsten Flügel im Feld.

Bei Red Bull musste man schon ganz genau hinsehen, um den Flügel zu erkennen. Wie schon häufig in der Vergangenheit ließ Adrian Newey sein Auto mit einem ultraflachen Heckleitwerk bestücken, das eher für die Highspeed-Schlacht von Monza geeignet scheint als für die Medium-Downforce-Strecke Spa. Doch um mit dem PS-schwachen Renault-Motor auf den Geraden konkurrenzfähig zu sein, setzt man bei Red Bull auf die Taktik der radikalen Reduzierung von Luftwiderstand.

Auch die neuen Außenspiegel, die wir schon am Mittwoch durch die Lücken in den Stellwänden entdeckt hatten, waren einen zweiten Blick wert, als der Red Bull zur technischen Abnahne gerollt wurde. Sie sollen den Luftwiderstand ebenfall senken und erinnern vom Prinzip her an das Ferrari-Modell. Doch die Red Bull-Designer haben das Konzept noch einmal weiterentwickelt.

F1-Piloten zurück aus den Ferien

Die Autos standen am Donnerstag im Mittelpunkt des Interesses. Aber auch die Piloten zogen nach der vierwöchigen Sommerpause viel Aufmerksamkeit auf sich. Vor allem die Teamwechsler mussten jede Menge Fragen beantworten. Bevor es zu den Journalisten ging, liefen alle Piloten die mehr als sieben Kilometer lange Strecke ab.

In der Galerie haben wir Ihnen wie immer eine interessante Mischung aus Technik-Details und bunten Impressionen zusammengestellt.

Motorsport Aktuell Sebastian Vettel - Ferrari - GP Belgien - Donnerstag - 23.8.2018 F1-Donnerstags-Check GP Belgien 2018 Vettel glaubt weiter an Titelchance

Donnerstag ist die Ruhe vor dem Sturm.

Mehr zum Thema GP Belgien (Formel 1)
Formel 1 - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Aktuell
Lando Norris - McLaren - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Aktuell
Start - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Aktuell