Max Verstappen - Red Bull - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps Motorsport Images
Charles Leclerc - Ferrari - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Charles Leclerc - Ferrari - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Schweigeminute - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Schweigeminute - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps 63 Bilder

F1-Fotos GP Belgien 2019 - Rennen

Verstappen wird zum Zuschauer

Die Formel 1 ehrte den verstorbenen Anthoine Hubert beim GP Belgien. Max Verstappen raste ins Aus. Charles Leclerc besorgte Ferrari den ersten Saisonsieg. Wir haben die Highlights aus Spa-Francorchamps.

Die Motorsportwelt wird Anthoine Hubert nicht vergessen. Einen Tag nach seinem tödlichen Unfall wurde dem Franzosen gleich in mehreren Schweigeminuten gedacht. Die Teams trugen Trauerflor. Die Fans standen in der 19. Rennrunde geschlossen auf, um dem Formel-2-Fahrer die letzte Ehre zu erweisen. Die 19, das war Huberts Startnummer.

Doch so grausam es klingt. Das Red dreht sich weiter. Es muss sich weiterdrehen. Um 15:10 Uhr dachten die Formel-1-Fahrer nur noch an ihr Rennen. Nur noch an das bestmögliche Ergebnis. Max Verstappen übertrieb es, krachte am Start in Kimi Räikkönen und ruinierte sich den Grand Prix vor 90.000 Zuschauern. Vor seinen Zuschauern.

Sein Rennen war erst ein paar hundert Meter tatsächlich beendet. Der Niederländer hatte sich die Aufhängung kaputtgeschlagen und fegte geradeaus durch Eau Rouge in den Reifenstapel. Beinahe hätte er Räikkönen ein zweites Mal mitgerissen. Dieses Mal streifte der Red Bull den Alfa Romeo mit der Startnummer 7 allerdings nur. Für Räikkönen sprangen mit einem waidwunden Auto trotzdem keine Punkte heraus.

Vettel - Hamilton - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Motorsport Images
Silber greift nach Rot: Lewis Hamilton sucht seinen Weg vorbei an Sebastian Vettel.

Überholmanöver an allen Ecken

Auch Daniel Ricciardo wurde in der Startrunde in die Luft katapultiert, landete wie Räikkönen auf allen vier Rädern und konnte sein Rennen fortsetzen. Auch der Australier erzielte kein Punkteresultat.

Auf der Rennstrecke wurde überall gekämpft. An der Spitze. Im Mittelfeld. Im Hinterfeld. Auf der Kemmel-Gerade. Vor Blanchimont. Ferrari hatte das schnellste Auto auf den Geraden und Charles Leclerc münzte es in den ersten Karriere-Sieg um. Obwohl es in der Schlussphase ganz eng gegen Lewis Hamilton wurde.

Der Weltmeister hatte sich in der 32. Runde den Ferrari von Sebastian Vettel geschnappt. Die Schlussattacke verfehlte ihr Ziel. Leclerc triumphierte und widmete seinen ersten Karriere-Erfolg seinem Wegbegleiter aus Kartzeiten und Freund: Anthoine Hubert.

In unserer Fotoshow haben wir für Sie die Highlights des Rennens in Spa-Francorchamps aufbereitet.

Motorsport Aktuell Lewis Hamilton - Mercedes - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps Knappe Niederlage für Mercedes Sieg nur mit perfektem Rennen

Ferrari rang Mercedes in Belgien nieder. Dank eines Taktikgriffs.

Mehr zum Thema GP Belgien (Formel 1)
Formel 1 - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Aktuell
Lando Norris - McLaren - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Aktuell
Start - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Aktuell