Lewis Hamilton - Mercedes - GP Brasilien - Sprint - Samstag - 13.11.2021 Wilhelm
Valtteri Bottas - Mercedes - GP Brasilien - Sprint - Samstag - 13.11.2021
Valtteri Bottas - Mercedes - GP Brasilien - Sprint - Samstag - 13.11.2021
Max Verstappen - Red Bull - GP Brasilien - Sprint - Samstag - 13.11.2021
Mercedes - GP Brasilien - Sprint - Samstag - 13.11.2021 31 Bilder

F1-Fotos GP Brasilien 2021: Bilder vom Sprint

F1-Fotos GP Brasilien 2021 - Sprint-Rennen Hamilton verzückt die Fans

Mercedes gibt nicht auf. Die Disqualifikation von Sao Paulo hat das Team in positive Energie umgewandelt. Lewis Hamilton brillierte im Sprintrennen. Valtteri Bottas gewann es vor Max Verstappen. Die Fans auf den Tribünen verbreiteten Karnevalstimmung. Wir haben die Highlights des Sprints in einer Galerie gesteckt.

Lewis Hamilton unkte am Donnerstag vor dem Rennwochenende in Brasilien noch, dass Überholen auf der 4,309 Kilometer langen Rennstrecke schwerer sei, als viele denken würden. Da wusste der Weltmeister noch nichts von der Strafe, die wegen eines Technik-Verstoßes auf ihn zukam. Seine Pole-Runde wurde ihm aberkannt. Dadurch startete er vom letzten Platz in den Sprint.

Es braucht in Interlagos schon ein Überhol-Delta von rund 1,2 Sekunden, um eine 50-Prozent-Chance zu haben. Im Sprintrennen wechseln die Fahrer nicht die Reifen, weil die Distanz nur 100 Kilometer beträgt. Einen Unterschied über die Reifen kann man also schwer machen. Das Auto allein, der Motor und der Fahrer mussten es also richten.

Sergio Perez - Red Bull - GP Brasilien - Sprint - Samstag - 13.11.2021
Wilhelm
Carlos Sainz wehrte sich erfolgreich gegen Sergio Perez. Der Lohn war der dritte Platz und ein Punkt.

Sainz mit Verteidigungsschlacht

Red Bull rechnete bereits im Vorfeld damit, dass Hamilton in die Top 10 stürmen würde. Er tat es auch. Dass er so schnell sein würde, und so weit nach vorne dringt, hätten aber wohl die wenigsten gedacht. Der zweimalige Sieger des GP Brasilien eroberte in dem Mini-Rennen über 24 Runden den fünften Platz. Nach dem Start war er bereits 15. Danach überholte er noch neun Autos: Giovinazzi, Tsunoda, Alonso, Ricciardo, Vettel, Ocon, Gasly, Leclerc und Norris. Kimi Räikkönen muss man abziehen. Der Finne hatte sich nach einem Kontakt mit dem zweiten Alfa Romeo vor Hamilton von der Strecke gedreht.

Mercedes machte alles richtig, und brachte sich in eine deutlich vielversprechendere Position für das Hauptrennen. Weil Hamilton dort als Zehnter startet, und Valtteri Bottas von Pole Position. Der Finne kochte Max Verstappen am Start mit weicheren Reifen ab. In der Folge hielt er den WM-Führenden in Schach.

Dahinter praktizierte Carlos Sainz nach einem Raketenstart eine Verteidigungsschlacht. Sie war erfolgreich. Der Spanier wehrte Sergio Perez im zweiten Red Bull immerzu ab. Nie kam ihm der Mexikaner nah genug. Am Schluss hätte das Duo beinahe noch Hamilton fürchten müssen. Der arbeitete sich unter dem Jubel der Fans nach vorn. Es herrschte Karneval-Stimmung auf den Tribünen. Im Gegensatz zu gestern war auch das Wetter besser.

Formel 1 Aktuell Max Verstappen - Red Bull - GP Saudi-Arabien 2021 - Jeddah - Rennen Red Bull-Upgrade schlägt fehl Zocken für den Sieg

Red Bull unternahm alles, um Saudi-Arabien als Sieger zu verlassen.

Mehr zum Thema GP Brasilien (Formel 1)
Max Verstappen vs. Lewis Hamilton - GP Brasilien 2021
Aktuell
Max Verstappen - Lewis Hamilton - GP Brasilien 2021 - Rennen
Aktuell
Red Bull - Formel 1 - 2021
Aktuell
Mehr anzeigen