Kimi Räikkönen - Ferrari - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - Freitag - 7.10.2016 sutton-images.com
Daniel Ricciardo - Red Bull - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - Freitag - 7.10.2016
Romain Grosjean - HaasF1 - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - Freitag - 7.10.2016
Romain Grosjean - HaasF1 - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - Freitag - 7.10.2016
Romain Grosjean - HaasF1 - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - Freitag - 7.10.2016 87 Bilder

F1 Fotos GP Japan 2016 (Freitag)

Volles Vergnügen auf der F1-Achterbahn

Suzuka liebt die Formel 1, die F1 liebt Suzuka. Am Freitag (7.10.2016) schossen sich die 22 Piloten und elf Teams auf den GP Japan 2016 ein. Manche schossen über das Ziel hinaus. Wir zeigen Ihnen die Bilder vom Freien Training.

Es sind 5,807 Kilometer, die jedem Formel 1-Fahrer das Herz aufgehen lassen. Suzuka ist Kult. Weil die Strecke mit ihren acht Links- und zehn Rechtsbiegungen jedes Auto und jeden Fahrer an die Grenzen treiben. Die Strecke ist die einzige im Kalender, die in der Form einer Acht angelegt ist. Der Abschnitt zwischen Kurve 14,15 mit der langen Gerade und der 130R am Ende führt über den Streckenteil zwischen den Kurven neun und zehn hinweg.

Trainingsbilder aus Suzuka in der Fotoshow

Im letzten Jahr fuhr Nico Rosberg seine Pole-Runde mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 225 km/h. Bedeutet: Suzuka ist eine sehr schnelle und flüssige Bahn. Wer hier einmal die Konzentration in Passagen wie den S-Kurven, der Degner-Kurve, der Löffelkurve oder 130R verliert, fliegt ab.

Schon im ersten Training zum GP Japan 2016 forderte die anspruchsvolle Piste ihre ersten Opfer. Fernando Alonso verlor beim Einlenken in die Spoon-Kurve seinen McLaren auf der Hinterachse und rutschte in die Reifenstapel. Der Spanier konnte sich mit kaputtem Heckflügel aus eigenen Kräften zurück an die Garage schleppen. Wie auch Romain Grosjean, der seinen HaasF1 in der Degner-Kurve verlor und sich den Frontflügel beschädigte.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die Bilder vom Freien Training in Japan.

Motorsport Aktuell Ferrari - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - Donnerstag - 6.10.2016 Fotos GP Japan (Donnerstag) Ferrari verwirrt mit seiner Nase

Ferrari will Red Bull noch den zweiten Platz in der Team-WM abjagen.

Das könnte Sie auch interessieren
Charles Leclerc - Ferrari - Michael Masi - FIA - GP Ungarn - Budapest - Formel 1 - Donnerstag - 1.08.2019
Aktuell
Max Verstappen - Red Bull - Zandvoort - Showrun
Aktuell
Kevin Magnussen - Haas - 2019
Aktuell